Dienstag, 30. August 2011

Miniverlosung bis 15.09.11

Da mein 1. Bloggergeburtstag so still vergangen ist, und ich mich bei meinen Lesern für die netten Kommentare doch mal bedanken will, starte ich einfach heute eine Miniverlosung. Zu gewinnen gibt´s einen kleinen verhüllten Kalender, damit die Gewinnerin schonmal ihre Pläne für´s nächste Jahr schmieden kann.

Jeder, der mir hier einen Kommentar hinterläßt, kommt ins Töpfchen. Wer seine Chancen erhöhen will, kann gerne das Foto in seinen Blog kopieren und mit meinem Blog verlinken, kommt dann auch doppelt in den Topf. Vermerkt das bitte kurz in Eurem Kommentar.
Die Verlosung endet am 15.09.2011, am 16.09.2011 wird ausgelost.
Ich wünsche allen viel Glück !

LG Astrid

Stickdatei: Love,love,love erhältlich bei Kunterbuntdesign

Montag, 29. August 2011

Das Älterwerden...

bringt so seine Tücken mit sich: Vergesslichkeit! Nun habe ich mir mal schnell ein Notizbüchlein gegen das Vergessen verschönert. Klein, handlich, schnell eingepackt. Nun muss ich mir nur noch überlegen, was ich mache, wenn ich es verlegt habe! ;)
LG Astrid

Stickdatei: Love,love,love von Kunterbuntdesign

Samstag, 27. August 2011

Moneten-Schutz II und III

Dass es hier länger nix zu sehen gab, liegt nicht etwa daran, dass ich von den heruntergekommenen Regenmassen davongerissen wurde, sondern, weil ich manche Projekte noch nicht zeigen kann. Aber die beiden Geldbeutel wollte ich Euch nicht vorenthalten.
LG Astrid

Stickdatei: Moneten-Schutz von hier.

Montag, 22. August 2011

Erfrischend!

 Na, war´s bei Euch heute auch so schön warm? Hier eine kleine Erfrischung. Unsere erste selbstgemachte Zitronenlimo; und ich frage mich: Warum haben wir das nicht schon öfter gemacht? Nachdem ich im Netz das ultimative Rezept gesucht hatte, beschloss ich nach gefühlten 3 Stunden das "Back to the roots"- Rezept auszuprobieren. Angeblich DAS AMERIKANISCHE ORIGINAL-REZEPT von 1800! Im Grunde sind die Limonaden doch alle aus den gleichen Mittelchen aufgebaut:

Hier waren es 5 Zitronen, ähm- 125 g Zucker und 1200 ml Wasser.
Erst Zitronen geschält, Schalen 30 min in Zucker gebadet (eigendlich sollte man 1 Stunde warten, aber wir waren soooo durstig!). Dann gezuckerte Schalen mit kochendem Wasser übergießen, 10 min ziehen lassen (eigendlich 30 Minuten - hatte ich schon erwähnt, dass wir seeeehr durstig waren?). Dann Schalen rausfischen, irgendwie versuchen, das Ganze wieder kühl zu kriegen und den aus dem Fruchtfleisch gewaltvoll gepressten Saft hinzugießen. Jede Menge Eiswürfel in dem leckeren Gebräu versenken, schön in gezuckerten Gläsern (iss ja sonst kaum Zucker in der Limo) mit Strohhalm, Limonenscheibe und dem obligativem Schirmchen garnieren und --- endlich genießen. Hach, wirklich ...
Einen lauschigen Sommerabend wünscht Euch
die frischgebackene Limonadenbräuerin Astrid

splish plash ...

da bin ich mit dabei. Hier gibt´s mehr Fotos zum Thema.
LG Astrid

Freitag, 19. August 2011

Bandsalat gebändigt

 Nachdem mich in letzter Zeit mein Bandsalat in der Schublade ganz schön genervt hat, habe ich beschlossen eine andere Lösung für die Aufbewahrung der kostbaren Webbänder zu finden. O.K. das ist nicht das Ei des Kolumbus, aber äußerst effektiv. Die umwickelten Kärtchen habe ich aus einer Malunterlage geschnippelt, eine Größere aus Pappe. Jetzt brauch´  ich nicht mehr stundenlang suchen und habe einen direkten Zugriff auf die Webbänder. Und beim Wickeln konnte ich mich auch noch mal an all den schönen, kleinen Mustern erfreuen und inspirieren lassen.
LG Astrid

Mittwoch, 17. August 2011

Skaterkatze - mein erster Digitalisierungsversuch!

Bei uns ist das Skateboard-Fieber ausgebrochen. Stundenlang wird hier auf dem Bürgersteig die Straße runtergefahren (glücklicherweise leben wir in recht karg besiedeltem Gebiet und die Blessuren halten sich aufgrund des sitzenden Fahrstils in Grenzen).


Aber plötzlich hat die Achtjährige ein ganzes Blatt gezaubert mit wunderschönen Skatertieren. Die Katze hat´s mir gleich angetan und so habe ich mit meinem doch noch extrem beschränktem Können den Versuch gewagt, dieses Tierchen zu Digitalisieren. Ich bin ganz erstaunt; sooo schlecht ist die "Skatecat" gar nicht geworden; o.k. es gibt sicherlich viele Tricks und Kniffe, die ich noch nicht angewendet habe und von Perfekt ist sie weit entfernt - aber ich finde sie so erst mal richtig cool!
LG Astrid

Montag, 15. August 2011

Stifterollen für Geburtstagskinder

 Die Ferien sind schon vorbei und es stehen wieder Geburtstagsfeiern der Schulfreundinnen an. Zeit also, neue Stifterollen mit Lieblingsfarbe und Lieblingstier zu fertigen.
Allen Nicht-Saarländern und Nicht-Bayern einen schönen Nicht-Feiertag!
LG Astrid

Samstag, 13. August 2011

El Porto Matrjoschka


Das ist  meine 3. El Porto. Rot, rosa und ein bisschen Türkis. Dazu die netten Matrjoschkas. Hier die Seitentaschen:
und noch ein paar Details:
 Und dann noch Innen mit Schrägband und Sicherheitstasche und der Reißverschluss - ein Kapitel für sich.  Mit der Reißverschlusslösung bin ich nach wie vor nicht zu 100 % zufrieden; dieses eingeflickte Stück und mit dem Webetikett... ich weiß nicht, das muss doch auch anders gehen, auch wenn man so einen "dicken" Reißverschluss nehmen will. Hat jemand vielleicht eine Idee?
Ein schönes langes Wochenende wünsche ich und räum dann mal mein Nähzeug auf - nach einem solchen Projekt liegt bei mir alles wie Kraut und Rüben durcheinander.
LG Astrid
Schnitt: El Porto (farbenmix)
Stickdatei: Matruschka Pimpinellskova erhältlich bei Huups!

Samstag, 6. August 2011

Türstopper "Lediger Hütter"

Ein Türstopper im skandinavischem Stil wurde gewünscht. Hier der "Ledige Hütter" - wer schonmal in Schweden oder Norwegen herumgereist ist, weiß, was sich hinter dieser Bezeichnung verbirgt. Dieses Häuschen ist ganz schlicht aber hat es echt "in sich". Schnitt nach eigener Idee.
Dann wünsche ich mal ein schönes "häusliches" Wochenende; ich glaube, sie haben Regen gemeldet :).
LG Astrid

Freitag, 5. August 2011

Big-Money-Bag passend zur Nostalgie-5-Pocket

Passend zur "Jeans&Nostalgie-Tasche" habe ich meinen ersten Geldbeutel für´s wirklich große Geld genäht. Hab´ gar nicht so viele Kärtchen!
Das E-Book ist wirklich ausführlich beschrieben, sehr zu empfehlen.
Jetzt werd´ ich das Teil mal schnell einpacken und verschenken.
LG Astrid

Dienstag, 2. August 2011

Schmusetier auf Intensiv!

 Das ist Tata. Das Schmusetier des großen Bruders einer Freundin der Achtjährigen. Er hatte mich gefragt, ob ich denn auch sein Lieblings-Schmusetier wieder flicken könne. "Ich kuck ihn mir mal an.", habe ich gesagt. Und dann überreichte er mir den kleinen Elefanten Tata: Um Rüssel und Füße hatte er ihm einen Verband angelegt; vorsichtig löste er diesen und legte mir den kleinen Patienten in die Hand. Ich muss sagen, es war sofort um mich geschehen! Noch nie habe ich ein Schmusetier gesehen, das so von der Liebe seines Besitzers gezeichnet ist. Auch alle Versuche der Oma, die Spuren der vielen geschmusten Stunden zu kaschieren, konnten den Alterungsprozess des kleinen Elefanten nicht stoppen. Gänzlich entplüscht und rissig seine Haut. Was tun?
Ich habe die schonmal geflickten Füße des Kleinen mit einem neuen Schuhwerk versehen, den Rüssel chirurgisch behandelt und letztenendlich - damit er ohne Fell nicht so friert - einen kuscheligen Schlafsack genäht. So geschützt, kann er weiter seinem Besitzer in allen Lebenslagen zur Seite stehen.
Es war mir eine Ehre Tata kennengelernt zu haben. Danke, Jan.

Montag, 1. August 2011

Geldbeutel "In the Hoop" Moneten-Schutz


 Zum ersten Mal hab´ ich "in the hoop" gestickt. Prima Sache ist das. War ja etwas skeptisch, aber das Ergebnis hat mich überzeugt.

LG Astrid

Stickdatei: Monetenschutz *
______________________________________________________________________
*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung dir zusagt und du die Stickdatei kaufst, würde ich mich sehr freuen, wenn du das über diesen Link tust. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und du hast keinerlei  Zusatzkosten :) Danke!