Dienstag, 1. November 2011

Monatsmotto November


Als ich gestern bei herrlichem Wetter eine kurze Ausszeit genießen durfte und die Sonne durch die gelbgefärbten Blätter einer großen Linde glitzerte, ist mir die Idee zu diesem Monatsmotto gekommen. 

Platz für Neues zu schaffen liegt in der Natur. Das Abwerfen der alten Blätter schont die Kräfte des Baumes und bietet später die Möglichkeit neue Blätter wachsen zu lassen.(Nicht alle Bäume halten sich daran - ich weiß!)

In der Natur mancher Menschen liegt das Sammeln oder das Festhalten an Altbewährtem. Aber wenn alles aus den Nähten platzt ist der Zeitpunkt gekommen, sich von Angesammeltem und Festgehaltenem zu trennen. Nur so kann der Weg freigräumt werden für Neues. 

Klingt ein bisschen wie "Das Wort zum Sonntag  - ähm - Dienstag", aber manchmal kann man doch auch mal ein bisschen grüblerisch sein, oder?

So. Und morgen wird dann mal ordentlich im Keller geräumt!

LG Astrid


Weitere Themen, die Monatsmotto geworden sind, findet ihr hier.

Kommentare:

  1. Ein gutes Motto! Dann wünsch ich Dir viel Spaß beim räumen ;O)

    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Dienstag!
    ♥ Liebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Na, wenn wir da mal nicht gut zusammenpassen. ;-)
    Sehr schönes Motto. Ich wünsch Dir ganz viel Glück bei der Umsetzung.
    Liebe Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Gott ... Keller ... da bekomme ich ja gleich ein schlechtes Gewissen, war doch mein Monatsmotto im Oktober Ordnung! Ich wünsche dir viel Erfolg und viel Platz für Neues.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Wundervoll gesagt, passt auch voll auf mich :)
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Schön geschrieben und ein tolles Motto, sollte ich mir auch vornehmen!
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  6. ...gutes Wort zum Dienstag (grins)...da sollte ich wohl auch noch ein paar Altlasten abwerfen (oder ein paar Kilos vor Weihnachten???!!!)...aber neues sehe ich immer positiv...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  7. Ja, immer wieder schön…aufräumen und frei von altlasten ins neue Jahr!
    Viel Vergnügen und Erfolg!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde dein Motto super! Mir geht es ganz oft so, dass ich mich eingeengt fühle von dem ganzen Kram, der sich so ansammelt. Ich bin aber auch ganz gut darin, mich dann von Kram zu trennen, den wir nicht mehr brauchen.
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  9. Schön, dass du so gut die Spreu vom Weizen trennen kannst. Lg Heike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!