Mittwoch, 27. Februar 2013

Schlechtwetterbeschäftigung mit Kichererbsen


Hier kommt ein kleiner Beschäftigungstipp für kleine* und größere Baumeister!

Man braucht: 
Eine Packung Kichererbsen (über Nacht in Wasser eingelegt) 
und mehrere Packungen Zahnstocher. 

Was dann entsteht, bleibt Euch überlassen. Kathedrahlen, Burgen, Türme oder chaotisch ungeordnete Gebilde; jeder wie er will!

Die Idee stammt nicht von mir; gesehen und ausprobiert haben wir die Kichererbsenbastelei bei meiner Freundin und festgestellt, wie ausdauernd und vielfältig man sich mit 2 einfachen Materialien beschäftigen kann. Also, probiert´s doch mal aus!

LG (besonders an Petra) Astrid

*zu klein sollten die Baumeister nicht sein, man muss die Zahnstocher schon ordentlich in die Erbsen stecken und dabei ein bisschen aufpassen, dass man sich nicht piekst!

 Noch ganz kurz:
Ich danke Euch herzlich für die vielen tollen Kommentare zum gestrigen Post mit der Tamira-Tasche! Das macht so Spaß, wenn man eine solche Resonanz bekommt!!!

Kommentare:

  1. Liebe Astrid,
    einfach toll, wie ihr das trübe Wetter besiegt! Und mit solch einfachen Zutaten so große Bauwerke zu vollbringen, einfach klasse!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Mittwoch!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Super, das hätte ich nicht gedacht ! Ich hätte vermutet, die Kichererbsen fallen auseinander, wenn man das zweite oder dritte Stäbchen einsticht.
    Und, habt Ihr ordentlich gekichert ?
    ♥LG Alex

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee ist super und ich habe sowas auch noch nirgends gesehen ;o)))
    Das werden wir sicherlich ausprobieren DANKE fürs teilen
    > ich werde jetzt mal sehen, was ich noch zaubern kann, damit ich morgen bei rums dabei bin...
    ❥knutscha

    scharly

    AntwortenLöschen
  4. Wow, tolle Idee! Ich glaube, das müssen wir auch mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  5. super idee, wir haben die getrockneten erbsen, linsen oder bohnen bis dato nur als schüttübungen verwendet, aber das ist eine tolle geduldsidee, daran mangelt es meinen 3 damen (na gut und auch mir *gg*) eh :)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  6. Und für die kleineren kann man auch prima Knete statt der Kichererbsen einsetzen :-)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!