Dienstag, 10. Mai 2016

Hübsch geschü(r)zt

Ich werde ja leicht panisch, wenn ich gefragt werde, ob ich denn auch Kleidung nähe. "Nix was man anziehen kann" - ist ja meine Devise... aber ein paar Schürzen aus Baumwolle... so schwierig ist das ja eigentlich nicht.
Eigentlich... Aber irgendwie war meine Suche im Netz nach einem schönen Schnitt nicht erfolgreich. Das Projekt "Schürzen" wurde geschoben und geschoben.
Aber was nutzt es, der Stoff lag schon lange da und dann half mir eine liebe Nähfee mit einer fertigen Kinderschürze aus. Auf einem Zeitungsstück die Umrisse markiert und fertig. Also los!
Vorher noch einige Meter Paspel- und Schrägbänder hergestellt. Selbstgemacht ist einfach schöner!
Zwei Lagen, dann kann man sie auch wenden und als Ausgangsstoffe die "Vintage Kitchen". 
Jetzt endlich konnten die Schürzen an ein Geschwisterpäärchen gehen, die hoffentlich viel Spaß beim Backen und Kochen haben werden. 
Ein großes Dankeschön geht an Neva, mein Fotomodel, die mit so viel Freude und Geduld bei der Sache war und anschließend natürlich das Herzküchlein mampfen durfte!

LG Astrid
Verlinkt bei
Schürze nach eigenem (abgepausten) Schnitt
Stoffe von  Hier*
___________________________________
*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung dir zusagt und du den Stoff kaufst, würde ich mich sehr freuen, wenn du das über diesen Link tust. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und du hast keinerlei  Zusatzkosten :) Danke! 

Kommentare:

  1. Was für süße Schürzchen, liebe Astrid!
    Toll, dass man sie wenden kann! Und toll, dass du die einfach nach Abzeichnen nähen kannst, klasse!

    Allerliebste Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. hihi ❤️ wie wunderwunderschön! :0)
    die Schürzchen ebenso wie die zuckersüßen Fotos!
    die kann man also nicht nur sehr gut anziehen, sondern auch ganz viel Spaß damit haben ❤️
    Ich grüße dich lieb und wünsche dir einen wunderschönen Nachmittag
    Gesine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Astrid,
    die Schürzen sind herzallerliebst! Wunderschön und so lieb!
    Ich wünsche Dir einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr hübsche Schürzen. Total niedlich! Un die Stoffe gefallen mir auch sehr gut. Die werden sicher gern getragen.
    Und dabei fällt mir ein, meine Oma hat auch schon länger zwei Schürzen bei mir bestellt. Ups!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,
    sehr schön sind deine Schürzen geworden. Die kommen bestimmt gut an, da bin ich mir sicher. Ich kann gar nicht verstehen, dass du so eine "KLeider-Näh-Phobie" hast. Du nähst so viele so unglaublich tolle Taschen, eine schöner als die andere. Und dabei ist Taschen nähen viel komplizierter zu nähen als z.B. ein Shirt. Und man muss viel genauer arbeiten. Deshalb, überwind den inneren Schweinehund und wag dich an Jersey. Es ist einfacher, als es aussieht. Versprochen!!!
    Noch eine Frage zum Schluss: du machst ja gerne deine Schrägbänder selber. Welche Breite benutzt du dabei beim SChrägbandformer. Ich verstehe einfach die Größenrechnung nicht. Ist das die fertige Breite oder die vorher???? Deshalb hab ich mir noch keinenn zugelegt, aber du weißt bestimmt Rat, oder?
    Vielen Dank schonmal und ganz liebe Grüße von der Mosel,
    Christine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!