Sonntag, 30. August 2020

12tel Blick im August 2020 - Boah, seid ihr groß geworden!

29. August 2020, 17.30 Uhr

Ein heißer und vor allem trockener August liegt hinter uns. Das fehlende Wasser läßt die Wiesen gelb werden. Diesmal bin ich zum Waldrand gestapft und es gab kaum Geräusche, kaum Gehüpfe und sehr wenig Geblühe. Wir hatten einen kurzen Schauer, aber es müsste mindestens eine Woche durchregnen, damit der Boden etwas aufweicht. Zum Glück haben wir Uromas Hausbrunnen, wo wir mit Traktor und Plastikcontainer Wasser für unsere Pflanzen zapfen können. 

Immerhin war der Himmel heute schön blau und mit Wölkchen... da hab ich den Blick mal etwas geweitet: 

Ich denke, es wird mal wieder Zeit, dass ich euch 4 unserer ehemaligen Küken nochmal zeige (die Hähnchen sind andere Wege gegangen). Die Junghennen haben eine unglaubliche Wandlung erfahren und sicher können manche kaum glauben, dass das Küken auf dem kleinen Foto wirklich zu dieser Henne geworden ist. Ich mache den Anfang mit Viktoria, der Erstgeschlüpften. 

Sie hat sich zu einer tollen Henne mit dem typischen Gefieder des Bielefelder Kennhuhns entwickelt. Viktoria macht ihr Ding, schwatzt mal mit Cleo und macht einen ziemlich ausgeglichenen Eindruck. 

Weiter geht es mit meiner Lieblingshenne: die Brunhilde. 


So unscheinbar sie als Küken war, jetzt trägt sie ihre gesperberten Federn mit stolz. Sie ist am zutraulichsten, lässt sich streicheln und flitzt gleich los, wenn man zum Gehege kommt. Nicht ohne Grund: Brunhilde steht total auf Johannisbeeren (wie ich) und damit konnten wir unsere Freundschaft besiegeln. Zu einem kleinen saftigen Happen sagt Brunhilde nie nein. :)

Bei der nächsten Henne lässt sich der Vater sehr leicht erkennen: Pingu.


Pingu hat uns ziemlich auf die Folter gespannt, ob sie jetzt ein Hahn oder eine Henne wird. Als Kind von unserem Ex-Hahn Caligula und der kleinen Sundheimer-Henne schreitet sie stolz und auf sehr großen Füßen durchs Gehege. Grün schimmernde Federn im schwarzen Kleid und golden am Hals. Sie hat die größten Kehllappen... es scheint als ließe das erste Ei nicht mehr allzu lange auf sich warten. 

Zuletzt noch die schöne Cleo(patra).

Das scheint bei den Hühnern wie bei den Menschen zu sein! Es gibt welche, die einfach IMMER gut auf Fotos aussehen! Auch wenn der hübsche Lidstrich verschwunden ist; Cleo brilliert auf 10 von 10 Fotos! Keine Ahnung, wie sie das macht, aber ich musste ungelogen zwischen zig Fotos auswählen. Von den anderen Dreien gab´s grad mal 1, 2 gute Fotos. Mit ihrem goldenen Gefieder, gespickt mit Schwarz und den befiederten Füßen (als hätte sie ein paar Boots angelegt) ist Cleo trotzdem sehr bodenständig geblieben, versteht sich gut mit allen anderen und ist eher von zurückhaltender Natur. Sie ist die Schwester von Pingu und sieht doch komplett anders aus! Verrückt, oder?

So. Genug Hühnerkontent; mal sehen, was der September bringt. 

Hier noch der Überblick:

LG Astrid
Verlinkt bei

12tel Blick

Dienstag, 11. August 2020

Glückwunschkarte und U-Hefthülle

 


Das hat Spaß gemacht! 

Zur U-Hefthülle sollte noch eine hübsche, passende Karte dazu. 
Also rosa und der Name und ein Regenbogen... jo, hat alles drauf gepasst. :)

LG Astrid
Verlinkt bei
Creadienstag

Freitag, 7. August 2020

Glückwunschkarte und kleines Goodie


Ja, nochmal was aus Papier: Eine schnelle Glückwunschkarte mit liebstem Flugschweinchen und eine kleine Verpackung für was Süßes. 


Nicht viel SchnickSchnack und doch niedlich, oder?


LG Astrid

Dienstag, 4. August 2020

Kamerafotoalbum - Ludwig

*werbung* (Markennennung ungefragt und unbezahlt)

Heute zeige ich Euch mal ein kleines Fotoalbum von unserem Ludwig.
Das wäre gar nicht entstanden, hätte mich Sabine (rainbows_and_I - insta) nicht auf dieses absolut geniale Kamera-Bastelkit von Elizabeth craft design aufmerksam gemacht. Es geistern bei Insta ja jede Menge dieser tollen Alben herum - aber fast ausschließlich als Urlaubserinnerung. Wir waren nicht in Urlaub, darum musste der Ludwig herhalten. :)


Zuerst habe ich mal ordentlich gekurbelt mit der BigShot. Und dann bin ich auf die Suche nach Fotos vom Ludwig gegangen. Dabei habe ich festgestellt, dass er schon stolze 10 Jahre bei uns wohnt. Ich hatte auf 8 getippt, aber die digitalen Fotos haben ja einen Datumsnachweis. Also schon ganz schön alt, der liebe Ludwig. 
Der Ludwig war übrigens einige Wochen lang eine Lulu! 
Wir wollten eine Katzendame und uns wurde gesagt, dass er eine sie ist. :) 
Als sich sein wahres Ich entpuppte, musste auch ein neuer Name her: Ludwig!


Hübsch war die Lulu und der Ludwig schon immer irgendwie. Jedes Foto ein Treffer! Posing? Kein Problem. Bis heute. Aber tatsächlich ist er mit Vorsicht zu genießen! Es steckt halt doch ein echter Tiger in ihm. Und manchmal auch ein kleiner Vampir. 


Dieses kleine Album ist soooo niedlich, davon werde ich noch mehr fertigen!

Die Stanzformen gab´s bei creativ-depot. Ansonsten habe ich auch Material/Stempel von SU und catsonappletrees benutzt. 
So. Das war meine letzte Urlaubsbeschäftigung. Heute geht´s wieder zur Arbeit.

LG Astrid
Verlinkt bei

Freitag, 31. Juli 2020

12tel Blick im Juli 2020 - Sommer im Bohnental


Freitag, 31.07.2020, 13.00 Uhr.

Durch die Mittagshitze stapfe ich den Berg hinauf - das Gras gelb und vor Trockenheit raschelnd, meine Füße von springenden Grashüpfern umspielt. Der Himmel blau und wolkenlos.

Der Sommer läuft auf Hochtouren. Es hat zu lange nicht geregnet, die Wasservorräte zum Gießen der Pflanzen sind mehr als knapp. Vertrocknete Kirschen regnen von den Bäumen, ein paar wenige Wespen naschen vom Boden. 

Corona-Sommer, d. h. wir bleiben zuhause, lesen von überfüllten Stränden und genießen dann umso mehr unseren Garten, die Ruhe und gelegentlich auch lieben Besuch. 


Der Ludwig mag dieses Wetter und fläzt sich gerne mal im Schatten. 


Bei den Hühnern sieht das anders aus: sie mögen die Hitze gar nicht so. Japsen in der Mittagshitze und werden erst abends wieder so richtig lebendig. 


Ich genieße die Terrasse, besonders wenn´s noch nicht so heiß ist und lausche guter Musik. :)
Habt einen schönen Sommer!

LG Astrid 
Verlinkt bei