Freitag, 25. Mai 2018

Haaaaaaaaloooo???

Noch jemand da?
Gibt es noch Kreativblogger?
Wenn ja, herzlich Willkommen!!!
- auch nach dem Inkraftreten der DSGVO
(ich weiß, das Gesetzt gibt es schon länger, aber natürlich meine ich den heutigen Stichtag.) 

Das hier ist ein persönlicher blog. Ich schreibe hier über meine Näharbeiten, meine Fotos und meine Stempelwerke. Ich habe versucht, alle Einstellungen der neuen DSGVO entsprechend vorzunehmen. Keine Affiliates mehr, keine Social Media Verlinkungen, Datenschutzerklärung und Impressum oben - gleich sichtbar, wenn die Seite aufgeht. Keine Follower-Bildchen mehr, Newsletter hatte ich nie, Hinweis bei den Kommentaren, keine SocialMediaPlugIns, sondern einfache Verlinkungen, etc....

Ich bin aber nebenberuflich auch ein Eine-Frau-Unternehmen, habe keine Angestellten, keinen Datenschutzbeauftragten und ich habe keine IT-Ausbildung.
Meine Fotos mach ich selbst.
Alles hier mache ich selbst.
Nur Daten von meinen BlogleserInnen speichere ich hier selbst nicht, das macht blogger.
("Blogger collects the device, browser, operating system, country information")*

Wer etwas von meinen Werken kaufen mag, der kann dies bei dawanda tun. Dort ist nochmal eine Datenschutzerklärung und nochmal ein Impressum. Vom Rechtsanwalt für viel Geld erstellt. Dort brauche ich Daten, denn wo soll ich etwas hinschicken ohne Adresse?

Ach je, wohin wird die Bloggerwelt gehen? Sogar der RUMS is weg!!! Und dann diese Wechsel zu wordpress? Hat wordpress das besser umgesetzt? Sollen wir jetzt alle monatlich für unseren Hobbyblog zahlen?
Ich mag nicht wechseln.
Solange ich nicht muss.

Mein Blog bleibt.
Hier wo er ist. Punkt.

Er ist zwar jetzt ein bisschen die "Light-Version" aber Abspecken schadet ja auch mal nix. Ich mag weiterhin meine Sachen zeigen und setze auf die Vernunft. Was ist schlecht daran? Jeder kann das lesen, jeder weiß, dass überall, wo er sich im Netz bewegt, Daten gespeichert werden. Und dass es die Information gibt, wer wo welche Daten speichert, ist legitim. Nur dieser unglaubliche Rechtsdschungel ist für Normalsterbliche schwer überschaubar. Und natürlich gibt es genügend Leute, die damit ihren Profit machen wollen.
Die Angst vor Letzteren führt dann dazu, dass so viele Blogger ihren blog abschalten. Das kann doch nicht sein! Ihr könnt doch nicht einfach alle so verschwinden!

Ich möchte, dass mein blog weiter gesehen und gelesen werden kann.
Und noch mehr möchte ich Eure kreativen blogs sehen und lesen!
In den letzten 8 Jahren habe ich so viel durch die Bloggerwelt gewonnen! Inspiration, Spaß, ja sogar  Freunde sind aus diesem Quell der Kreativität entsprungen. Wir haben uns angespornt, uns gegenseitig geholfen, zusammen geschmunzelt und manchmal auch Tränen zusammen geweint.
Soll das wirklich vorbei sein?


Vielleicht willst du auch nicht aufgeben?
Dann schnapp dir das Bildchen und verlinke deinen Kreativblog HIER.
Mal sehen, wer noch da ist!!! Und wer wieder kommt. :)

So beginnt das Experiment heute ... wie lange werde ich, oder werden wir bleiben?

HIER habe ich überigens einen Leitfaden zur DSGVO gefunden, der mal etwas beruhigender ist und nicht ganz so schwarz malt. 

Also, vielleicht wird alles gar nicht soooo schlimm.

LG Astrid
(die jetzt erstmal zur Arbeit fährt - bis heute Abend)


*Diese Information habe ich von hier

Mittwoch, 23. Mai 2018

U-Heft-Hülle für Valentin


Noch nicht gezeigt: 
Eine U-Heft-Hülle für Valentin. :)

LG Astrid

Dienstag, 22. Mai 2018

Schnullertäschen


Es geht weiter mit Babykram. :)

Hier ein Schwung Schnullertäschchen. Die kommen natürlich auch mit auf die Babymesse des Krankenhauses vom DRK in Saarlouis. 


LG Astrid
Verlinkt bei

Montag, 21. Mai 2018

Zuckersüße Karten zur Geburt


Ich bin weiter in Vorbereitung auf die Babymesse in Saarlouis. Diesmal habe ich ein paar Glückwunschkarten gebastelt. Ganz schlicht, denn diese Stempel sind einfach zuckersüß und brauchen kein zusätzliches Tam-Tam.


Schönen Pfingsmontag wünsche ich und schicke

LG Astrid
Verlinkt bei
Papierliebe am Montag

Stempel von Charlie&Paulchen - selbst gekauft, daher keine Werbung, nur Info!

Samstag, 19. Mai 2018

Storytellerhexiepouch


Ein wahrhaftig langer Name für ein kleines, niedliches Täschchen.
Ich hatte mich gleich in das Täschchen verliebt, als ich es bei LaPetitFrance gesehen hatte.


Wieder eine schöne Verwendungsmöglichkeit für vorhandene (und noch zu fertigende) Hexies.
Aber bei der Royalen Hochzeit kann man ja gut noch nebenbei was machen.


Ich hab keinen Leinen genommen (obwohl ich einen unglaublichen Fund auf dem letzten Flohmarkt gemacht hatte. Aber das ist noch nicht gewaschen). Also eine alte Buxe aus der Schublade gezerrt und verschnippelt. Voilà, da ist meine Storytellerhexiepouch. (ebook von SnuggleFriends - selbst gekauft, daher keine Werbung!)

LG Astrid
Verlinkt bei