Dienstag, 4. Juni 2019

Geburtstagskarte für Linus


Bald hat Linus Geburtstag und ich durfte die Karte für ihn basteln. :)

LG Astrid
Verlinkt bei

Donnerstag, 30. Mai 2019

12tel Blick im Mai 2019: Grüner Baum und blauer Himmel


Ein Foto vom Wahlsonntagmorgen. Die Sonne schien so schön und dieser Streifen am Himmel gefällt mir. Ziemlich grün ist es geworden. Am Holzunterstand blüht der Blauregen und der wilde Wein erkämpft sich das Dach wie jedes Jahr aufs Neue und immer mehr. Die Blätter des Kirschbaums haben der Macht der Raupen getrotzt und die Hühner? Wo sind die? Ja, die sitzen noch gemütlich in ihrem Luxushotel auf der Stange und warten auf die Klappe, die sich gleich öffnet. Inzwischen haben sie einen Sonnenschutz mit darunter gelagertem Sandbad bekommen. Es lebt sich nicht schlecht hier als Federvieh!


Am Tag zuvor wurde der kleine rote Traktor gebraucht. Die Kletterstange des Jüngsten ist dem Mann beim Mähen einmal zu sehr auf den Geist gegangen. Da sie eh nicht mehr genutzt wird, die Fundamente aber einen halben Meter tief gesetzt wurden, wurde eine etwas größere Zugkraft gebraucht. Hat geklappt - auf Bild 1 seht ihr die blauen Stangen mit ordentlich Beton dran.

Das war schon der Mai.

Habt einen schönen Vatertag - wir werfen gleich den Grill an.

LG Astrid
Verlinkt bei 


Dienstag, 28. Mai 2019

Eine süße Kleinigkeit... Honig hübsch verpackt


Bienen sind ja momentan ein großes Thema. 
Ich sitze da ganz nah an der Quelle, denn mein Bruder imkert und seine Bienchen produzieren feinsten Honig aus dem Bohnental.


Der erste Honig für dieses Jahr ist frisch geschleudert und abgefüllt und ich habe ein paar ganz kleine Gläschen abgegeben, denn ich wollte mal schauen, ob ich eine hübsche Verpackung hinkriege, um den Honig als klitzekleine Kleinigkeit verschenken zu können.


Ich musste ganz schön tüfteln - und rechnen (nicht meine Stärke), aber ich habe es ganz knapp hingekriegt, damit ich aus einem DinA4Bogen zwei Verpackungen herstellen konnte. 


Verwendet habe ich ein ganz altes Stempelset "Für Himmelsstürmer" von SU.  Dazu auch noch die Farben Honiggelb und Taupe. Ebenfalls nicht mehr im Programm. Mir gefiel die Kombi aber richtig gut. Die Bienchen habe ich leicht mit dem Wasserpinsel coloriert, das geht gerade bei kleinen Flächen auch ganz ohne teure Stifte.


Eigentlich wollte ich eine ganz andere Verpackung machen, aber dann hat mich die Strohhalmbox überzeugt. Sie hat einen stabilen Boden - gut bei den Gläschen, die schon ein bisschen Gewicht haben. Und man kann das Päckchen toll am Strohhalm hochnehmen, insgesamt eine stabile Sache. Zum Glück hatte ich die Papierstrohhälme schon im Fundus.


So - ich bin gerüstet, wenn ich mal was Kleines zum Verschenken brauche. :)


LG Astrid

Sonntag, 26. Mai 2019

Ein Kissen für Luise


Für die kleine Luise wurde ein Kissen in pink gewünscht - hier ist es. :)

Schönen Sonntag - gleich wird gewählt und dann geht´s auf Flohmarkttour. 

LG Astrid

Donnerstag, 23. Mai 2019

tub family - ein Stoffkörbchen im Patchworkstyle


Nachdem ich einige von diesen Stoffkörbchen bei Instagram gesehen hatte war es einfach um mich geschehen und ich musste mir das Schnittmuster bei Rosie Taylor Crafts kaufen. Es gibt 3 Größen und ich habe mal gleich mit dem größten Stoffkörbchen angefangen.


Da die Stücke sehr klein sind, kann man prima in den Restekisten wuhlen und diese - zumindest ein bisschen - dezimieren. Ich habe mich für die Reste des wunderschönen Stoffes "Les amis de foret" entschieden. Noch ein paar türkise und graue Stoffreste und ein bisschen Orange (das ist ein bisschen viel geworden, aber geht noch).


Das gepatchte Teil ist recht einfach herzustellen, da ist es auch nicht so schlimm, dass die amerikanische Anleitung viel Text und wenig Fotos enthält (warum sind die eigentlich so verhältnismäßig teuer?). Auch mit einem Inch-Lineal bin ich seit den 6 Köpfen ausgerüstet und so war kein Halten mehr. Morgens die Anleitung ausgedruckt, geschnippelt und zusammengenäht, abgenäht und schwupps das Binding (pssst... mit der Maschine) angenäht. Und dann?


Ähm... der Boden. Was steht da, lieber google-Übersetzer??? Hä? Wie soll das ordentlich aussehen? Nach einigen Hirnwindungen habe ich dann kapiert, wie das innen funktioniert. Bei mir aber ganz ohne Kleber... nähen und kleben? Das gehört bei mir nicht zusammen. 


Schwupps, zur Mittagszeit ist es ist geschafft, ich bin zufrieden mit meiner großen Tub. 

LG Astrid
Verlinkt bei