Mittwoch, 30. Juni 2021

12telBlick im Juni 2021 - Mama Amalia


Mein Blick ist von heute Morgen, 10.30 Uhr. 
Der Himmel ist bewölkt, manchmal kommt die Sonne raus und es ist angenehm kühl.
Der Juni hatte Einiges zu bieten: Sonne, Regen, Gewitter, Hitze und Kühle. 
Ich denke, die Pflanzen freuen sich über diese Abwechslung und danken es mit enormem Wuchs. 
Auch der Linde scheint es prima zu gehen, sie bekommt öfter Besuch von spielenden Kindern. Heute morgen ist aber nix los, also gehen wir lieber mal hinters Haus schauen...

Noch bis Ende der Woche herrschen hier getrennte Verhältnisse. Alt und Jung haben sich die letzten Wochen angenähert, aber es wird nun Zeit, dass sie sich ein Gehege teilen und der Zaun innen entfernt wird. Brunhilde ist sehr interessiert und gelassen den Kleinen gegenüber und hält auch gerne mal ein Schwätzchen mit ihnen am Zaun. Weniger gelassen ist Pingu. Der nutzt jede Möglichkeit, den Kleinen zu zeigen wer hier was zu sagen hat und pickt gerne mal. Miss Marbel, das kleine Weiße und Cleo sind weniger an dem Nachwuchs interessiert. Nur beim Futter - da kennen alle kein Pardon!

Ihr fragt euch vielleicht, wer das Huhn des Monats im Juni geworden ist. 


Ich denke, es ist höchste Zeit, dass dem kleinen Weissen alias Amalia diese Ehre endlich zuteil wird. Amalia ist unsere älteste Henne. Vor genau 2 Jahren kam sie zusammen mit 2 weiteren Sundheimer Hühnern zu uns. Wir dachten (und hofften), dass es 3 Hennen sind... war nicht so.

In der ersten Euphorie hatte ich den Dreien die Namen der 3 niederländischen Prinzessinnen zugedacht: Amalia, Alexia und Ariane. Aber eigentlich sieht man hier schon, dass rechts ein Hähnchen heranwächst. Er hat schnell ein schönes, neues Zuhause gefunden. Die Schwester von Amalia (hier in der Mitte) , Alexia (links), hatte leider gesundheitliche Probleme und ist schon gestorben. 

Amalia ist nicht nur unsere älteste Henne, sondern auch die Mama von Pingu und Cleo. Gut - beim Pingu schlägt doch schwer der Vater durch, aber ich finde Cleos Kopf und der von Amalia zeigen deutlich die Verwandtschaft. :)

Amalia ist ein sehr ruhiges und ausgeglichenes Huhn. Mit seinen etwas zu kurz geratenen Beinen hat es einen witzigen Gang. Sie mag es sehr, im Schatten zu dösen. Und gelegentlich gibt es auch mal ein Ei. 

Insgesamt sind alle unsere Hennen keine Hybriden, was bedeutet, dass sie nicht so viele Eier legen. Im Moment sind die Damen aber recht fleißig und es gibt schonmal 4 Eier am Tag von 5 Hennen. Dann kann es aber auch mal einen Tag mit nur einem Ei geben. Für uns reicht das dicke. 

So. Das war´s auch schon für diesen Monat. Natürlich gibt es auch wieder ein Dorfhuhnfanpackage zu gewinnen; alles wie gehabt. Modalitäten finden sich unten. Mach mit und versuche dein Glück!!!

Das DFP vom Mai zeige ich bald... das Paket müsste heute bei der Gewinnerin ankommen. 

LG Astrid

Verlinkt bei


Verlosungsmodalitäten für das DFP:

- teilnehmen kann jeder aus Deutschland und Österreich, der über 18 Jahre alt ist
- kommentiere im blog und benutze das Wort "Huhn" in deinem Kommentar oder
- kommentiere bei Instagram und benutze ein Huhn-Emoji
- jeder bekommt nur ein Los, egal wie viele Kommentare er/sie schreibt
- Instagram: bitte like den Beitrag und werde Abonnent von mipamias
- das Gewinnspiel endet jeweils am 15. Tag des folgenden Monats 23.59 Uhr
- Der/die GewinnerIn wird ausgelost und bei mir im Blog und bei Insta bekannt gegeben
- Keine Barauszahlung
- der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung mit Instagram oder blogger
- Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmst du zu, dass deine Adressdaten im Gewinnfall für den Versand verwendet werden dürfen

Mittwoch, 16. Juni 2021

Gewinnerin des Dorfhuhnfanpackage Nr. 5 ist...

 

Simone, bei insta schms81. :) 

Herzlichen Glückwunsch!!!

Du bekommst das Waltraut-DFP... noch habe ich keine Ahnung, was ich da reinpacken werde *lach!

Es bleiben noch einige Chancen, also bitte dranbleiben und jeden Monat beim 12telBlick weiter kommentieren. 

LG Astrid

Samstag, 12. Juni 2021

12 von 12 im Juni 2021 - ich bin wieder dabei!

 

12von12... oh mann, wie lange habe ich da nicht mehr mitgemacht??? Ich hab gekuckt: April 2015. Ähm, mal locker 6 Jahre... das ist krass! Aber heute ist Samstag und da hab ich doch prima Zeit um 12 Fotos am 12. Tag des Monats zu machen. Ich beginne mit einem Junghahn. Davon haben wir ja mehrere, der hier ist grad fertig mit Krähen... ich bin zu spät. 

Dann mal schnell die Waschmaschine anwerfen... läuft. Upps. Eine Socke vergessen. Typisch!!!

Ich widme mich den schönen Dingen... zwei U-Hefthüllen-Aufträge. Zack - erledigt. 


Weiter geht´s mit Impfpasshüllen. Ich brauche Nachschub. Erst schnippeln, dann stempeln, dann nähen.

Da will auch schon der Jüngste abgeholt werden. Mein Blümchen tanzt zur Musik. 

Schnell zur Tanke... da mein Auto sehr bald das Zeitliche segnet, ist die Tankfüllung das Wertvollste an meinem Auto und sie sollte besser nicht zu üppig ausfallen. :)

Zuhause wartet ein Paket. Mit Stickauftrag. Das Besticken der Arbeitsklamotten dieser Firma habe ich von meinem Papa geerbt. Seit 8 Jahren schon freue ich mich, die Positionsschablonen auf die Shirts zu legen, die er noch selbst beschrieben hat. Gestickt wird mit meiner alten Stickmaschine. Wir sind da ein eingespieltes Team.


Jetzt aber raus! Ui, der Mann hat auch was geschafft. 


Der Ludwig chillt lieber. 


Und ich freue mich über die (sehr spät blühenden) Pfingstrosen aus Uromas Garten. 


So, jetzt aber gemütlich auf die Terrasse - ich hab noch was vor heute Abend:


Auf dich, Rio!
Seufz - leider nur Livestream - wie gerne wäre ich jetzt in Berlin. 

Ja, das waren sie, meine 12 Bilder vom 12. Juni. 
Ob ich es wirklich auch nächsten Monat wieder schaffe... 
ich werde es zumindest versuchen. :)

Habt ein schönes Wochenende und genießt die Sonne. 

LG Astrid
Verlinkt bei
Frau Kännchen, die alle 12von12 sammelt

Dienstag, 8. Juni 2021

Süße Früchtchen an Seilkörbchen

 
Das zweite Bastelprojekt beim Feiertagsbasteln war diese schnelle Verpackung von Erdbeeren. Ich habe echt ewig auf die Erdbeerstanze gewartet und nicht mehr damit gerechnet, dass es dieses Jahr noch klappt damit zu basteln, wenn´s wirklich auch noch Erdbeeren gibt. :)


Es hat geklappt! Und nur ein paar Tage vorher hatte ich noch dieses Seilkörbchen genäht. Passt prima farblich - und ich liebe es, wenn sich das Nähen und das Basteln verbinden lassen. 

Also immerhin habe ich ein paar Goodies - wenn ich mal welche brauche. Und sie sind gut eingepackt, so dass ich sie nicht wegnaschen kann. *lach

LG Astrid

Verlinkt bei

HOT-handmade on tuesday

Samstag, 5. Juni 2021

Süße Verpackung

 
Beim Feiertagsbasteln mit Sabine (rainbows_and_i) sind diese kleinen Schokiverpackungen entstanden. Wir hatten uns beide so in die Vorlage von Esther (kreativpapier) verkuckt und dank Anleitung gleich mal nachgebastelt. 


Das kleine Bärchen mit der Blume ist einfach niedlich, oder?


Ein bisschen zu lang ist die längste Praline der Welt, aber in Ermangelung anderer Vorräte, ging das schon. 


Hier nochmal die Zwillingspäckchen. 

Schön war´s, zusammen zu Basteln!!!

LG Astrid
Verlinkt bei


*werbung* ungefragt und unbezahlt
Stempel von Creativedepot und SU
Papier von SU


Donnerstag, 3. Juni 2021

Hülle für´s Impfkärtchen

 
Sorry, nochmal Snappap - aber in kleinster Form, nämlich eine kleine Hülle für das Impfkärtchen, das dann, wenn´s komplett ist, immer mitdarf. 



Ich weiß nicht, ob´s die schon überall gibt, aber ich finde das ist eine PrimaIdee, denn dann braucht man den großen Impfpass nicht immer dabeizuhaben. 

Hier nochmal beides auf einen Blick - ich liebe die Stempel in Verbindung mit den Denglisch-Sprüchen - die sind so herrlich lustig!

LG Astrid
Verlinkt bei



*werbung* ungefragt und unbezahlt
Stempel: catsonappletrees, creativedepot, daniPeuss
Material: snappap

Dienstag, 1. Juni 2021

Flashback im Juni: (gewichteltes) Fauxdori

Die große Fauxdoriwelle war 2015, als Claudia (insta: erbeerzeit) in ihrem blog ihren Fauxdori mit der Anleitung vorstellte. Jeder Nähblogger, der vor 6 Jahren etwas auf sich zählte, nähte eins und zeigte es beim RUMS (Linkparty Rund ums Weib), oder? 

Meins könnt ihr HIER noch mal anschauen. Leider sind sooo viele Blogs verschwunden oder auf privat gestellt... schade, schade!!!

Dieses Fauxdori gehört übrigens zu meinem Wichtelpaket, das ich anlässlich von Ulrikes Bloggeburtstagswichteln zusammengestellt habe. Mein Wichtel mag blau (guuuut), Natürliches, nicht zu knallig und gerne was mit Meer oder Gräsern. Meer kann ich, mit dem Wal. Leider gibt´s das SnappPap nicht in blau, so habe ich mich für den Naturton entschieden.

Für die Notizbüchlein, die man flott selber nähen kann, wurden leere Seiten von Schulheften recycelt. Da bleiben ja häufig einige Seiten frei, und die kann man hierfür schön zurechtschnippeln. 

Zwei Stempelchen finden sich in der kleinen Aufreißverpackung (die ist bei den Fotos etwas verschütt gegangen).

Dann gab´s noch einen blauen Aquarellstift und natürlich eine passend gestaltete Karte. 

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, das Wichtelpaket zusammenzustellen.

Auch ich habe natürlich mein Wichtelpaket bekommen. Liebe Marietta , sorry, dass ich meinen Wichtelzettel nicht detaillierter und mit einem direkten Wunsch ausgefüllt habe. Ich bin absoluter Wichtelneuling bzw. ist mein letztes Wichteln locker 10 Jahre her; ich gelobe Besserung. :) Vielen Dank für Täschchen, Stifte und Stempel sowie eine gepatchte Restestoffkarte. 

Ich habe mich über dein Überraschungs-Wichtelpaket gefreut. 


LG Astrid

*werbung* ungefragt und unbezahlt
SnappPap von Snaply
Webband von farbenmix
Walstempel von creative.depot