Dienstag, 30. März 2021

12telBlick im März 2021 - "Brüten, brüten, immer nur brüten"

Mein 12telBlick vom Montag, 29.03.2021 14.30 Uhr. 

Ein toller blauer Himmel, warme Temperaturen (obwohl ich heute morgen noch Eis kratzen durfte) und wer genau hinschaut sieht, dass vor der Schule Kinder eifrig mit Kreidefarben gemalt haben. Vorgestern war hier ganz schön was los. Sehr ungewohnt (in und außerhalb von Coronazeiten). Aber das schöne Wetter hat wohl alle hervorgelockt und da unser Spielplatz platt gemacht wurde, bleibt den Kindern nur der Platz unter der Linde, die noch blätterlos ist. Ich denke, das wird sich zum nächsten Foto sehr radikal ändern.

Während vor dem Haus einiges los war, herrscht im Haus die Ruhe vor dem Sturm. Im Flur brüten 26 Eier (momentan noch in 2 Brutmaschinen). Das ist ne ganz schöne Menge und wir sind gespannt, wie viele Küken tatsächlich am Donnerstag/Freitag schlüpfen. (Die Eier rechts unten im Regal sind die frisch gelegten Eier unserer fleißigen Hennen hinterm Haus. Und oben könnt ihr schon einen Blick auf das neue Kinderzimmer werfen, in das die frisch geschlüpften Küken einziehen werden. Schön mit Sichtfenster - besser wie Fernsehen, sag ich Euch!!!


Davon wissen unsere Hennen draußen nichts. Sie genießen die ersten Frühlingstemperaturen und seit ein paar Wochen legen alle - bis auf das große weiße Huhn - fleißig jede Menge Eier. Ein Huhn stellt dabei immer wieder neue Rekorde in Größe und Gewicht der Eier auf: Pingu! Sie ist ja eher eins der ruhigen und unaufgeregten Hühner. Als Nachkomme von unserem ehemaligen Hahn Caligula und der kleinen Sundheimer-Henne ist sie von ziemlich großer Statur und hat ein tolles, schwarzes, grünschimmerndes Federkleid und goldene Federn an Kopf und Hals.

Auch von hinten macht Pingu eine gute Figur. Das mit dem Fotografieren mag sie gar nicht so, hält immer einen gebührenden Abstand und dreht sich im richtigen Moment immer weg. :)

Höchste Zeit, dass Pingu das "Huhn" des Monats wird! (Übrigens dachten wir lange, dass Pingu ein Hähnchen ist; als Küken sah sie wie ein Pinguin aus, hatte dann schon sehr früh einen ausgeprägten Kamm. Aber sie legt Eier und damit ist die Sache wohl klar. *lach)

Natürlich gibt es auch diesen Monat wieder ein Dorfhuhnfanpackage zum Huhn des Monats zu gewinnen. Die Verlosungsmodalitiäten findest du weiter unten. Den Inhalt des letzten DFP findest du HIER

LG Astrid


Verlinkt bei


Verlosungsmodalitäten für das DFP:

- teilnehmen kann jeder aus Deutschland und Österreich, der über 18 Jahre alt ist
- kommentiere im blog und benutze das Wort "Huhn" in deinem Kommentar oder
- kommentiere bei Instagram und benutze ein Huhn-Emoji
- jeder bekommt nur ein Los, egal wie viele Kommentare er/sie schreibt
- Instagram: bitte like den Beitrag und werde Abonnent von mipamias
- das Gewinnspiel endet jeweils am 15. Tag des folgenden Monats 23.59 Uhr
- Der/die GewinnerIn wird ausgelost und bei mir im Blog und bei Insta bekannt gegeben
- Keine Barauszahlung
- der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- das Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung mit Instagram oder blogger
- Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmst du zu, dass deine Adressdaten im Gewinnfall für den Versand verwendet werden dürfen

Samstag, 27. März 2021

Das zweite "Dorfhuhn-Fan-Package"

 Das zweite Dorfhuhnpackage ist angekommen und natürlich möchte ich hier auch zeigen, was drin war. Insgesamt wollte ich es ein bisschen natürlicher und farblich sehr dezent gestalten. Und natürlich geht´s um Hühner und Eier. Schon klar - ist ja schließlich ein DFP!


Zuerst gab es eine Glückwunschkarte. Das muss doch sein! Den Stempel mit der Schrift kann man so vielfältig einsetzen, ein toller Hintergrund. 


In diese kleine Pizzaschachtel hat das Huhn zwei Ausstechförmchen gelegt, damit kann man niedliche Huhn- und Kükenplätzchen backen - und das nicht nur zu Ostern. 

In einem DFP darf eine Süßigkeit nicht fehlen. So schön finde ich die runden Metallschachteln, hier gefüllt mit leckeren Spiegeleiern. :)


Die Eierkerze mit der Wasserschiebefolie war theoretisch eine gute Idee; die Umsetzung war dann doch ziemlich friemelig.


Das Highlight jedes DFP ist und bleibt die personalisierte Autogrammkarte, wobei es diesen Monat noch eine ganz besondere Sache gab: Die Gewinnerin (Andrea) durfte einen Namen für unser Huhn des Monats aussuchen. Das hat dann die Enkelin übernehmen dürfen, die eine große Hühnerliebhaberin in Übersee ist. Liebe Ida, vielen Dank möchte ich im Namen von Miss Marble sagen. Ein wunderschöner Name!!!

Ja, das war das DFP Nr. 2. Bald schon wird das Huhn des Monats im März gekürt und es gibt eine neue Chance, ein DFP zu gewinnen. Also, mach einfach mit, wenn der 12telBlick am Ende des Monats wieder hier veröffentlicht wird. 

LG Astrid

PS.  Wer beim Geburtstagswichteln von Ulrikes Blog teilnehmen möchte, kann sich hier noch bis 29.03.21 anmelden. Ich bin dabei!!! :)


Verlinkt bei


Donnerstag, 25. März 2021

Bestickte Geschirrtücher - schon wieder Hühner!? Gack!

 Ja, was soll ich sagen? 

Ich habe die neue Stickserie von Sonja (kunterbuntdesign) gesehen, gekauft und sofort gestickt. Wir brauchten eh ein paar neue Geschirrtücher und diese Hühner sind einfach unschlagbar lustig, oder?


Sie schauen wirklich genauso grimmig, planlos und auch freudig, wie unsere Hühner im Garten. 


Ich liebe einfach diese ganz puristischen Stickdateien. Nicht viel SchnickSchnack, nicht gefüllt, schnell gestickt und zack - fertig!


Upps - ja fast so schnell, wie dieses Huhn sein Ei wohl unterwegs verloren hat. *hihi
Ich geh´ noch mal fix ins Nähzimmer... ein paar Geschirrtücher hab ich noch...

Dienstag, 23. März 2021

Eierkörbchen schnell genäht


Ostern naht mit großen Schritten und hier möchte ich noch eine schnelle, einfache Idee für den Osterfrühstückstisch zeigen. Das kleine Eierkörbchen ist mit Vlies gefüttert und hält so die Eier gerne auch noch einen Moment warm. 


Die Basis sind zwei Stoffstücke von 28 cm x 28 cm. Gefüttert habe ich mit Vlieseline H630. Beide Lagen werden rechts auf rechts mit Wendeöffnung zusammengenäht, gewendet und knapp am Rand abgesteppt. 

Anschließend werden sie diagonal gefaltet und die Mitten markiert. An den Markierungen ca. 2 cm zusammennähen. umfalten und von Hand nochmal die Mitte zusammennähen. 

Das ist wirklich in 20 Minuten zu schaffen und man hat einen hübschen Blickfang auf dem Tisch. 

LG Astrid

Verlinkt bei

Donnerstag, 18. März 2021

Kleine Liegewiese

           

*werbung* ungefragt und unbezahlt

Als das ebook von klasseklekse bei farbenmix veröffentlicht wurde, dachte ich , ok - braucht man das? Also brauche ICH das? Ich war mich nicht ganz sicher. Aber natürlich ist es in meinem Warenkorb gelandet und im Ordner "noch nicht genäht" abgespeichert worden.  


Die ersten Sonnenstrahlen haben mich dann ziemlich schnell angestiftet, die Liegewiese zu nähen. Und ja, auch der neue beschichtete Stoff von farbenmix. :) Die "Sitzseite" habe ich komplett aus der Restekiste zusammengepatched - einfach gleichbreite Streifen geschnitten und die ziemlich wahllos zusammengenäht. 

Der Clou ist die Rolle, zu der man die Liegewiese platzsparend zusammenrollen und mit einem Reißverschluss verschließen kann. Ich habe mich für eine kleine Liegewiese entschieden - also eine mitnehmbare Sitzunterlage, passend für Bänke, damit man warm und trocken rasten kann. 


Ich bin so stolz, dass das mit dem Reißverschluss so prima geklappt hat - aber die Anleitung ist einfach perfekt geschrieben - da kann gar nichts schiefgehen. 
Wenn das Wetter ein bisschen besser ist, werde ich gerne noch ein Außenfoto meiner kleinen Liegewiese nachliefertn. 

LG Astrid

Verlinkt bei

Dienstag, 16. März 2021

Die Gewinnerin des zweiten Dorfhuhn-Fan-Package ist...


 

ANDREA, alias "DIE ZITRONENFALTERIN"

Herzlichen Glückwunsch!!!

Ich habe keine Kosten und Mühen gescheut und eine notariell (fast) einwandfreie Losmaschine  gebaut. Es wurde unter strenger Aufsicht der einköpfigen Jury ausgelost. Euch ist schon klar, welche Strapazen und wieviel Kilos ich auf und zu mich/mir nehme, um hier eine der Bedeutung würdigen Verlosung hinzukriegen?!

Liebe Andrea, du bekommst nicht nur das zweite Dorfhuhn-Fan-Package...nein... du darfst die Namenlosigkeit vom Huhn des Monats Februar endlich beenden und als Patin den richtigen Namen für das Große Braune aussuchen. Ich bin extrem gespannt, welchen Namen du wählen wirst!!! 

Mal sehen, wann ich das DFP fertig habe... es entsteht ziemlich spontan *lach. Aber bis Anfang nächster Woche müsste es auf dem Weg sein.

Es gab Nachfragen, ob uns denn überhaupt genügend Hühner zu Verfügung stehen, um jeden Monat ein Huhn des Monats zu wählen. Ich kann euch sagen... natürlich nicht! Aaaber die Brutkästen surren im Flur. 30 Eier werden seit letztem Donnerstag wohltemperiert und aklimatisiert zum Ausbrüten neuer Küken angeregt. Die DFP-Challenge kann also sorgenfrei weitergeführt werden. Vielleicht wird es sogar einen Hahn des Monats geben??? Es kann alles passieren. :)

LG Astrid

Donnerstag, 11. März 2021

Schneewittchen und die Zwerge ... neue U-Heft-Hüllen

 Diese beiden Stoffe habe ich schon länger, der Anschnitt brauchte etwas Überwindung... ich finde die Designs von Susalabim einfach so süß!!!


Als erstes war Schneewittchen an der Reihe. Aber wo Schneewittchen ist, da sind die Zwerge nicht weit...

Beide Hüllen sind in die Shops gewandert und können ab sofort dort, oder auch über Mail direkt bei mir bestellt werden. Meine Mailadresse findet ihr unter der Rubrik "über mich". 

LG Astrid

Samstag, 6. März 2021

Flashback im März mit Häuschen für´s Ei

 

Der Flashback im März geht zurück ins Jahr 2012 und zwar zum 05.03.2012. HIER könnt ihr den Original-Beitrag sehen. Um einen Tag habe ich das 9-Jahres-Jubiläum verpasst. :) 

Auch da war ich wohl in Osterstimmung und habe diese Eierwärmerhäuschen gestickt. Drei davon habe ich noch gefunden, die anderen haben wohl den Besitzer gewechselt. 


Das war´s auch schon, kurz und knapp. 
Ich wünsche euch ein schönes, sonniges Wochenende... Fensterputzen wäre nicht sooo schlecht. *lach

LG Astrid
Verlinkt bei


*werbung* ungefragt und unbezahlt
Stickdatei Frühlingsallerlei von Stickbär

Donnerstag, 4. März 2021

Reisbeutel Kyoto - Projekttasche

Diese Projekttasche ist mir nun schon öfter über den Weg gelaufen bei Instagram. Die wollte ich auch mal nähen. Gut, der Name hat mich ein bisschen irritiert - Reisbeutel, Kyoto... aber egal. Der Schnitt ist von sew simple  und ich habe die 2. Größe, 15 cm gewählt. (Es gibt 4 Größen im ebook)

Ich hab Zeit und Lust und will ein bisschen puzzeln. Dazu nehme ich aus diversen Stoffrestekisten passende Stoffe zu dem Motivstoff mit den lustigen Tieren am Nachthimmel. Der blaue Stoff war mal eine Bettwäsche und ist sehr ergiebig.


Das hat richtig Spaß gemacht, die Streifen zu schnippeln und aneinanderzusetzen. Um später die Grundform zu erreichen, musste ich schon ein bisschen puzzeln. Aber das hat auch geklappt und in gut 20 Minuten hat man das Täschchen zusammengenäht, gewendet und kann sich freuen. Nur noch schnell die Kordeln rein und - fertig!


Das ist wirklich ein genial einfacher Schnitt. Wenn man nicht gerade kleinste Stoffstückchen aneinandernäht, ist dieser Beutel in locker 45 Minuten genäht. Sowas mag ich total. 


Ja, ich bin schon verliebt in den Reisbeutel, aber was mach ich nur damit? Ich häkle nicht, ich stricke nicht. Ja, ein paar Hexies fliegen noch rum... die stopf ich da jetzt mal rein. 


Oder fällt euch noch was ein, was ich da reinmachen könnte?

LG Astrid
Verlinkt bei


Dienstag, 2. März 2021

Floppy ears bunny bag - kleines Osterhasentäschchen


Auf der Suche nach einem hübschen Osterprojekt bin ich auf dieses niedliche Hasentäschlein gestoßen, das verschlossen wird, indem man die Öhrchen verknotet. Süß, oder? 

Das mit den Ohren ist etwas friemelig - vielleicht würde ich das Schnittmuster beim nächsten Mal etwas vergrößern. 

Bist du auch schon in Ostervorbereitungen?

LG Astrid
Verlinkt bei
HOT-Handmadeontuesday

*Werbung* ungefragt und unbezahlt
ebook floppy ears bunny bag von HIER