Paspelband selber machen



Sicher geht´s Euch auch manchmal so, da bräuchte man noch Paspelband, aber genau in der gewünschten Farbe hat man´s nicht vorrätig. Was liegt da näher, als das Paspelband selbst herzustellen
- ist ganz einfach und auch schnell!
Hier meine Schritt-für-Schritt-Anleitung:



Stoffstreifen schräg schneiden; Breite 2,5cm - 3 cm (ich nehme für Taschenpaspel eher 3 cm, damit an den Ecken alles leichter eingefasst wird).


 Da bei geraden Stoffstücken durch das schräge anschneiden die enden "zackig" werden, lege ich sie folgendermaßen übereinander. (man kann die Enden natürlich auch begradigen und dann einfach füßchenbreit abnähen)


 Füßchenbreit abnähen.


 Auseinanderbügeln und den Streifen in der Mitte falten und ebenfalls bügeln.


 Zacken abschneiden.


 Nun nehme ich die "Kordel" (ich verwende Maurerband aus dem Baumarkt bzw. aus der Werkstatt meines Gatten :) ) und lege sie an die Bügelfalte. Am Ende unbedingt ein Stückchen des Bandes rausgucken lassen!
Anmerkung: inzwischen bin ich auf einfaches Baumwollband umgestiegen, das ist recht günstig bei einem großen Internetauktionshaus zu haben.


 Mit dem Reißverschlussfüßchen bündig abnähen.


Fertig!

Natürlich kann man auch ein doppeltes Paspelband herstellen, hier muss man darauf achten, dass das untere Band etwas größer als das daraufliegende obere Band ist. Ich habe das mal kurz in einem älteren Post gezeigt.

Viel Spaß beim Paspeln wünsche ich Euch!

LG Astrid

Kommentare:

  1. Liebe Astrid,

    ganz herzlichen Dank,
    für dein tolles Tutorial,...schnell Paspelband selbst herzustellen!
    Hab`s mir gleich mal gespeichert, man weiss ja nie, wann man es gebrauchen kann, gell?

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen
  2. Super toll erklärt ! Werde ich direkt ausprobieren :-)
    LG Inka

    AntwortenLöschen
  3. Das ist toll erklärt, jetzt brauche ich nicht mehr weiter nach der passenden Farbe suchen. Vielen Dank für die tolle Anleitung. Liebe Grüße Bea

    AntwortenLöschen
  4. oh, toll. Ich mag Paspelierung. Selbst hab ich mich aber noch nie drangewagt.

    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Anleitung, danke dafür. Mal sehen, ob es auch bei mir klappt und was ich für Kordel hier habe...

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  6. Schnucki,
    Du bist meine Rettung!!!
    *knutsch Dich heute ganz dicke
    Du schaffst das
    Scharly

    AntwortenLöschen
  7. Du bist auch meine Rettung.....Hurra und danke fürs teilen.....danke danke danke
    Bella

    AntwortenLöschen
  8. Danke für die tolle Anleitung. Das hab ich gesucht :-)
    Lg

    AntwortenLöschen
  9. Vielen lieben Dank, ich brauche gaaannnz dringend Paspelband und stand wie Ochs vorm Berg, dank Tante Google und deiner tollen Anleitung hab ich das Problem ganz schnell gelöst.

    LG

    AntwortenLöschen
  10. Danke für die tolle Anleitung. Mein Tag ist gerettet. Nun kann es losgehen mit Tasche nähen.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Super, lieben Dank dafür und den Tipp in unserem Probenähblog, das ist etwas für mich.
    lg Aylin

    AntwortenLöschen
  12. Alles sehr gut erklärt, vielen Dank...auch das aneinandernähen von Schrägstreifen, da komme ich immer wieder durcheinander wie man das näht.
    LG schurrmurr
    Blog für Selbstgemachtes

    AntwortenLöschen
  13. Hab mir gerade das E-Book deiner GO´nJO! bestellt und da diesen sehr,sehr hilfreichen Link gefunden.Vielen lieben Dank!
    LG,Conny

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!