Heruntergesetzter Reißverschluss


Da ich einen "tiefergelegten" Reißverschluss schöner finde, als den Reißverschluss direkt an den Rand der Tasche anzunähen, habe ich ein kleines Experiment gewagt und dies auch gleich dokumentiert. Herausgekommen ist dieses Tutorial, welches sicherlich keinen Anspruch auf Perfektionismus erheben soll, jedoch als Anregung dienen kann. Los geht´s!


Hier erstmal die Teile für die "Alles Drin"-Tasche von farbenmix: Außentasche wie gehabt; Reißverschlussteil (dazu später Genaueres) und die Futtertasche (wird geteilt - oberes Teil ist nachher sichtbar).


Bei der Futtertasche beachten, dass für das untere und das obere Teil eine Nahtzugabe benötigt wird; ich habe hier die beiden Teile um 2 cm überlappen lassen. Daran denken, dass je breiter das obere Teil ist, desto tiefer sitzt der Reißverschluss später.


Nun zum Reißverschlussteil: 

Erst einmal habe ich grob abgemessen und 2 Streifen Oberstoff (mit Volumenvlies) und 2 Streifen Futterstoff à 3 cm zugeschnitten und an den Reißverschluss genäht. 

Nun wird das Reißverschlussteil angepasst: Hierzu den oberen Rand der Futtertasche nach dem Zusammennähen der beiden unteren Futterteile (Wendeöffnung unten nicht vergessen) von Naht bis Naht oben messen. Hier waren es 34 cm. Das Reißverschlussteil dementsprechend 4 cm breit und 30 cm lang zuschneiden.

Jetzt wird das Reißverschlussteil an die Futtertasche genäht. An den Seiten Reißverschlussteil links auf rechts anlegen und feststecken. Zum besseren Umklappen, die Ecken einschneiden. Erst die Enden, dann die lange Seite mit der Futtertasche zusammensteppen. Dann sieht es so aus:


Nun wird der obere "Futterring" an den Reißverschluss angenäht. Dazu die Seiten der beiden Teile zu einem Drittel zusammennähen (oben offen lassen damit das Zusammennähen von Außen und Innentasche besser funktioniert).

Erst die kurzen Seiten annähen, umklappen und von rechts nochmal knappkantig absteppen zum besseren Halt.
Dann die langen Seiten annähen.

Jetzt werden Außen- und Futtertasche (und natürlich Gurt) wie in der Beschreibung der "Alles Drin"-Tasche von farbenmix  zusammengefügt.

Dann sieht es schon so aus:



Um dem eingesetzten Reißverschluss nach Fertigstellung der Tasche zu mehr Halt zu verhelfen, wird das obere Futterteil noch mit dem Außenteil fixiert, und zwar hier:


Das ist nicht ganz so einfach, weil die hochgezogenen Seiten ein wenig im Weg sind; trotzdem sollte man die Mühe auf sich nehmen, da sonst beim Öffnen oder Schließen des Reißverschlusses kein richtiger Halt vorhanden ist.Wenn man mit dem Garn den richtigen Farbton trifft, fällt die Fixierung kaum auf!
Einfacher ist es sicherlich, wenn die Tasche oben einen geraden Rand hat. Dann könnte man auch noch ein Band ver

So, ich hoffe ich konnte halbwegs anschaulich erklären, wie das mit dem heruntergesetzten Reißverschluss funktioniert. Wer weitere Anregungen oder Kritik hat, darf dies natürlich hier loswerden. 

Eine Gewähr für´s Gelingen kann ich natürlich nicht übernehmen, aber vielleicht versucht ihr es einfach mal und findet eventuell noch bessere Lösungen. 

Viel Spaß beim "Tieferlegen"
wünscht Astrid

Kommentare:

  1. Ist gepinnt - wenn ich mich traue, mache ich den Reißverschluss so, finde ich viel schöner.

    Lieben Dank,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Super schaut das aus, dankeschön fürs Teilen deines Tuts.


    LG Natti

    AntwortenLöschen
  3. so gleich abgespeichert die Anleitung, sowas habe ich gesucht, danke:-)

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank! Bei meiner nächsten werde ichauf Dein Tutorial zurückgreifen!

    LG Schlottchen

    AntwortenLöschen
  5. Sieht gut aus, aber ich kann mir die Fertigung noch nicht so richtig vorstellen, soll heißen ich habs nicht begriffen.

    lG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Astrid, das ist ja super!
    Vielen lieben Dank fürs Zeigen !!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Ahoi Astrid,

    tolles Tutorial, werde ich bestimmt ausprobieren !!! Sogleich abgespeichert , DANKE .

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!