Donnerstag, 18. Januar 2018

PopUP - klein ganz groß - Designbeispiel für TS4


Mein letztes Designbeispiel für die neue Taschenspieler4CD(*werbung*) zeige ich heute. 

Das PopUp-Täschchen ist eine kleine Verwandlungskünstlerin. Sie macht sich klein, wenn nichts drin ist und kann sich gaaanz groß machen, wenn sie gefüllt wird. 


Ich hab´ gleich mal zwei genäht, damit man den Vergleich hat. Flach und aufgeplustert. Ideal für die Urlaubstasche, für unterwegs und so. 


Innen gefüttert mit Wachstuch, dann kann auch mal ein feuchter Bikini oder Badeanzug drin Platz nehmen, ohne dass andere Sachen nass werden. Genäht ist das Täschchen ganz fix.
Für das Patch habe ich bestempeltes SnapPapp benutzt.


Hier nochmal die beiden Täschchen in aufgepopptem Zustand. :)

Nun freue ich mich auf den Taschenspieler4-Sew-Along,
dann kommen auch die restlichen Taschen unter die Maschine. 

LG Astrid
Verlinkt bei

Kommentare:

  1. Ich hab sogar 3 gemacht in verschiedenen Dicken, muss aber noch Fotos machen und grübel auch ob es im Blog nicht besser erst zeige wenn der SewAlong startet! :-)Deine beiden sehen klasse aus!!
    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, das ist bisher die einzige die ich genäht habe, beim flachmachen stelle ich mich allerdings echt doof an. Die Idee für Bikini oder Badezeugs ist sehr gut.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen echt klasse aus. Steht auch noch auf meiner to Do-Liste zum nähen.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  4. Die Taschen sind toll und erst recht der Bullistoff!
    Viele Grüße! Tina

    AntwortenLöschen
  5. Deine taschen sind einfach nur "Haaaaaaaach...."

    AntwortenLöschen
  6. Interessantes Exemplar! Du machst mich neugierig...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!