Dienstag, 20. Februar 2018

Taschenspieler-Sew-Along 2018 - PopUp


Gestern ist er endlich gestartet:
der Taschenspieler-Sew-Along 2018 bei Emma!

Mal sehen, ob ich alle Taschen der Taschenspieler4Cd von farbenmix schaffe. Ich durfte ja schon ein bisschen üben und konnte 5 Designbeispiele abliefern, die ihr vielleicht auch auf dem CD-Booklet entdecken konntet. 

Aber jetzt wird gemeinsam genäht und ich bin gespannt auf Eure Interpretationen der 10 tollen Taschenschnitte, die Sabine entwickelt hat. Einige PopUp´s habe ich gestern schon gesehen und ich bin wieder voll im Taschenspieler-Fieber. 


Hier nun ist meine PopUp -
das Täschchen, das sich so toll aufplustern kann!

Bei meinem Zwillingsdesignbeispiel hatte ich coole Stoffe ausgewählt, aber optimal ist mein erster Nähversuch nicht gelaufen. Ich hatte den Außenstoff mit Vlieseline 630 gefüttert und das war ganz klar nicht die beste Idee. Ich rate vom Füttern dieser Tasche mit Volumenvlies ab. Zur Verstärkung kann man bei dünneren Stoffen gut eine Einlage aufbügeln, damit der Stand besser ist. 


 Noch besser finde ich es aber, als Außenstoff einen etwas festeren Stoff zu wählen. Das habe ich bei dieser PopUp getan: Ein dunkelblauer Oil skin canvas verleiht der Tasche einen wunderbaren Stand und ich mag die Haptik und Optik dieses Materials. Innen ein abwaschbarer, beschichteter Stoff. Das war´s. Keine Einlage, kein Vlies. 

Den auf dem Schnitt gekennzeichneten Bereich habe ich kurzerhand ausgeschnippelt und mit einem kleinen gepatchtem Streifen hinterlegt. Grob mit der Maschine ein paar mal umrandet, unperfekt und fertig. :)


Hier sieht man den Innenstoff mit Sternchen. 

Ich muss zugeben, das mit dem Zusammenfalten hat mich ein paar Nerven gekostet - das muss ich noch üben. Aber zum Glück hat Sabine das auch nochmal in einem Video erklärt. 


Und so sieht meine PopUp dann nochmal plattgedrückt aus. 

Ein tolles Täschchen, habt ihr auch schon eine?

LG Astrid
Verlinkt bei

Kommentare:

  1. Eine schöne Idee, den Verzierungsstreifen auszuschneiden und mit gepatchten Stoffen zu hinterlegen. Das sieht echt witzig aus. :-) Bei der Verwendung von Canvas und beschichtetem Stoff ersparst du dir natürlich die Frage nach dem Vlies. :-D Ich muss gerade lachen, weil ich hier zuhause vorführen wollte, wie sich die PopUp "ganz schnell" wieder plattmacht und gefühlte 10 Minuten dafür gebraucht hab. Das muss man ein bisschen üben. :-D

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    oh, die ist wunderschön geworden mit ihrem "Unperfekt eingesetzten Streifen"! Du hast den so schön neben den Knick getrickst, das gefällt mir sehr, sehr gut.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee mir dem ausgeschnippelten gepatchten Teil. Eine sehr schöne Tasche.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Astrid,
    Also echt, die ist mega, die Idee mit dem gepatchten Teil und der unperfekten Naht, gefällt mir richtig richtig gut und merke ich mir und werde es auch mal machen. Danke für die Idee. Da hast du ein kleines Kunstwerk aus der Pop Up gemacht, ich finde ja gut, das wir alle das Falten üben müssen. Dann bleibt sie halt befüllt.
    liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Astrid,
    mich hat die Pop Up gestern fast zur Verzweiflung gebracht und bin nun zur gleichen Erkenntnis wie du gekommmen! Das mit 630 lass ich bei der nächsten lieber! Deine ist wie immer wunderschön geworden!
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
  6. Super Idee mit dem Patchstreifen. Das werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten :-)
    Liebe Grüße von Katta

    AntwortenLöschen
  7. Hach jetzt habe ich bei Katharina gerade gelesen, dass sie mit H630 verstärkt hatte und wollte mir das für die nächste Mal merken. Ich habe nämlich gar nicht verstärkt und finde sie mit "normaler" Webware dann etwas zu labberig. Aber wenn du jetzt davon abrätst, mmmh dann nehme ich vllt doch lieber einen etwas festeren Stoff beim nächsten Mal. Mir gefällt deine PopUp sehr, gerade der gepatchte Streifen ist total toll.... und jetzt geh ich gleich mal gucken, wie man die PopUp wieder flach macht *lach*, das hab ich gestern nämlich nicht hinbekommen ;) Liebe Grüße, Tini

    AntwortenLöschen
  8. die ist so toll, mit dem gepatchten Streifen und dem Sternchen-Innenleben!

    LG
    sjoe

    AntwortenLöschen
  9. Du hast immer so tolle Ideen <3 Den Verzierungsstreifen mit einer Negativapplikation zu versehen ist absolut gneial. Das muss ich auch mal testen.
    Beim Verstärken habe ich auch ein bisschen herumexperimentiert und bin noch nicht bei der für mich optimalen Lösung gelandet. Da mus ich wohl noch mal weiter testen ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  10. cool gemacht, so kann ich schöne Restln verwerten.
    Danke für die Inspiration...

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja eine coole Idee! Eine tolle Tasche! :D <3
    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen
  12. Deine Pop Up sieht echt klasse aus! Die Negativ-Appli macht sie zu etwas ganz Besonderem! Super!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dieser Satz wichtig: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst DU dich mit der Speicherung und Verarbeitung DEINER angegebenen Daten, durch diese Webseite einverstanden. Du kannst Deine Kommentare natürlich jederzeit wieder löschen lassen. Detaillierte Informationen dazu findest Du in der Datenschutz-Erklärung, die du im oberen Reiter beim Impressum findest: https://www.mipamias.de/p/impressum_25.html
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++