Mittwoch, 30. Januar 2019

12telBlick 2019 - Januar


Natürlich bin ich in diesem Jahr wieder sehr gerne dabei beim 12telBlick!

Worum es genau geht, könnt ihr gerne bei EVA von verfuchstundzugenäht nachlesen. 
Fakt ist, wir posten an jedem 30. des Monats ein Foto, das im gleichen Blickwinkel geschossen wurde. Den Standpunkt kann man im Schnee mal schön festhalten. :)

Glücklicherweise ist der Mensch ja lernfähig - auch ich! Nach meiner Linde im Jahr 2017 wollte ich 2018 eine schöne Ruine beim Zerfall beobachten. Der Zerfall ging leider plötzlich etwas schneller voran, als ich das so erwartet hatte und so musste ich wegen widriger Umstände kapitulieren. Mein Fazit: bleib lieber mal auf eigenem Grund und Boden... dann musst du auch nicht mit Abrissen und Vollsperrungen rechnen. 

Gesagt, geknipst. Das ist mein Blick für 2019:

Mein Foto ist heute sowas von blitzfrisch - keine 10 Minuten alt, denn es gab Schnee über Nacht und das muss man schließlich ausnutzen. So oft kommt es nicht vor, also nach dem Räumen der Gehwege schnell die Kamera umgelegt.


Wir schauen bei uns "hinters Haus". Neben dem Kirschbaum, dessen Kirschen leider in den letzten Jahren immer wieder erfroren sind, steht das ehemalige Kletterhaus unserer Kinder. Die Kinder sind größer geworden, der Sandkasten vor dem Häuschen lange abgebaut und die Rutsche ist nun auch weg, denn das Häuschen soll ab Frühling unseren eigenen Hühnern ein Zuhause sein. Bevor sie einziehen können fehlt noch ein Zaun. Vor dem Häuschen hat der Mann aus dem alten Hochbett vom Junior ein Hochbeet gebaut. So ist die Salaternte vor Schnecken geschützt. Momentan sieht´s aber noch bisschen trostlos aus.
Links unser Holzunterstand, wo auch der kleine rote Traktor ein schützendes Dach überm Kopf gefunden hat. Ganz hinten rechts, das war mal ein Hasenstall, der ist aber leer und könnte auch etwas verschönert werden. Mal sehen, was das Jahr so an Veränderungen bringen wird. 

Und los geht´s. :)


LG Astrid
Verlinkt bei
12telBlick

Nachtrag: 1 Tag später, 28 cm Schnee

Kommentare:

  1. Oh, ja, das kenne ich, dass sich ein 12tel-Blick nicht wie erwartet entwickelt... Ich bin schon sehr gespannt, was sich in deinem Garten dieses Jahr so tut.
    ♥ Monika

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhh! Coole Perspektive!
    Farblich ist der Jänner auch total reizvoll: das TRaktorrot und das Häschen. Herrlich! Vorallem: Das verfällt nicht... kann nur besser werden übers Jahr! Hurra!

    AntwortenLöschen
  3. So erging es mir auch mit meinem letzten Standort, da musste ich auch kapitulieren.
    Wow was für eine Villa eure Hühner bekommen werden, hoffentlich gibt es da keine Rangordnung wer oben und wer unten wohnen muss. Werde sehr gerne wieder kommen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia,
      ja, die Hühnervilla wird aber nur im Erdgeschoss bewohnt werden. Der obere Raum soll als Futter- und Streulager dienen. Die Vorratskammer sozusagen. Danke schön, für deinen Kommentar.
      LG Astrid

      Löschen
  4. Auch schön ausgesucht mit dem Rot im Bild! LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Ein unfassbar gutes Bild, wie ich meine. Der frische Schnee und dazu das rot ... love it! Sehr schön, schaut das aus bei dir .. ja, davon sehe ich gerne das ganze Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Findest du? Das freut mich. Ich war mir nämlich nicht ganz so sicher. Aber nun bin ich beruhigt. :)
      Lieben Dank für deinen Kommentar.
      Astrid

      Löschen
  6. Liebe Astrid, einen schönen Ausschnitt hast du gewählt. Da bin ich ja gespannt wie es weiter geht. Ich habe vor ein paar Jahren auch kapituliert, weil mein Sujet unverhofft sehr stark verändert wurde. Nun mache ich in einem neuen Anlauf mit.
    Liebe Grüsse
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man soll sich eigentlich nicht entmutigen lassen. Also: neues Jahr, neuer Blick. :)
      Danke für deinen Kommentar.
      LG Astrid

      Löschen
  7. Hach, mein Blick hat sich im letzten jahr auch nicht weiterentwickeln können. Aber deiner wird dieses Jahr bestimmt nicht weglaufen und eine Menge Veränderungen zeigen.
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja fast aus wie Bullerbü, diese schwedischen Farben im Schnee. Toll! Dann können wir den Einzug der Hühner begleiten!
    Da musste ich gleich zweimal lesen, bis ich begriffen habe: vom HochbETT zum HochbEET... Auf diesen Blick und seine Veränderungen freue ich mich schon!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Wow, so einen Hühnerstall will ich auch, wie schick. Aber wir brauchen erst mal wieder Hühner. Erst war der Fuchs da und dann noch der Bussard. Das letzte einsame Huhn haben wir jetzt zu Bekannten gebracht, im Frühjahr starten wir neu. Von einem schönen Häuschen reden wir schon lange...
    Ich habe dieses Jahr auch einen Blick vor der Haustür gewählt, das kann, glaub ich, echt schön werden dann so im Rückblick. Ich bin gespannt und gucke fleißig immer wieder hier herein.
    Lieber Gruß
    dörte

    AntwortenLöschen
  10. Lieb Astrid,
    das ist ein sehr schönes Motiv und ich freu mcih auf die Bilder durchs Jahr!
    Hab einen wunderschönen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Klasse, aus dem Kletterhaus wird ein Hühnerhaus! Das nenne ich mal eine sinnvolle Umnutzung. Überhaupt wird das Motiv rund ums Jahr spannend zu betrachten sein.
    Liebe Grüße
    Karen (Allegrias Landhaus)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dieser Satz wichtig: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst DU dich mit der Speicherung und Verarbeitung DEINER angegebenen Daten, durch diese Webseite einverstanden. Du kannst Deine Kommentare natürlich jederzeit wieder löschen lassen. Detaillierte Informationen dazu findest Du in der Datenschutz-Erklärung, die du im oberen Reiter beim Impressum findest: https://www.mipamias.de/p/impressum_25.html
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++