Donnerstag, 4. März 2021

Reisbeutel Kyoto - Projekttasche

Diese Projekttasche ist mir nun schon öfter über den Weg gelaufen bei Instagram. Die wollte ich auch mal nähen. Gut, der Name hat mich ein bisschen irritiert - Reisbeutel, Kyoto... aber egal. Der Schnitt ist von sew simple  und ich habe die 2. Größe, 15 cm gewählt. (Es gibt 4 Größen im ebook)

Ich hab Zeit und Lust und will ein bisschen puzzeln. Dazu nehme ich aus diversen Stoffrestekisten passende Stoffe zu dem Motivstoff mit den lustigen Tieren am Nachthimmel. Der blaue Stoff war mal eine Bettwäsche und ist sehr ergiebig.


Das hat richtig Spaß gemacht, die Streifen zu schnippeln und aneinanderzusetzen. Um später die Grundform zu erreichen, musste ich schon ein bisschen puzzeln. Aber das hat auch geklappt und in gut 20 Minuten hat man das Täschchen zusammengenäht, gewendet und kann sich freuen. Nur noch schnell die Kordeln rein und - fertig!


Das ist wirklich ein genial einfacher Schnitt. Wenn man nicht gerade kleinste Stoffstückchen aneinandernäht, ist dieser Beutel in locker 45 Minuten genäht. Sowas mag ich total. 


Ja, ich bin schon verliebt in den Reisbeutel, aber was mach ich nur damit? Ich häkle nicht, ich stricke nicht. Ja, ein paar Hexies fliegen noch rum... die stopf ich da jetzt mal rein. 


Oder fällt euch noch was ein, was ich da reinmachen könnte?

LG Astrid
Verlinkt bei


Kommentare:

  1. Sehr schön ist er geworden! Ich würde spontan meine noch nicht sortierten Stoffschnipsel da rein tun. Oder vielleicht im Badezimmer ein paar Sachen.
    LG Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Rike. Also meine Stoffschnipsel... die habe ich in 6 farblich sortierten (recht großen) Kisten. Da müsste ich noch zig Beutelchen nähen *lach. Es wird sich schon noch etwas finden, aber danke für den Tipp.
      LG Astrid

      Löschen
  2. Oh, der ist wirklich hübsch geworden! Du verschenkst ihn nicht zufällig bei einer Hexagon-Geburtstagsparty ;o)
    Liebe Grüße an Dich
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein sehr hübscher Beutel geworden, liebe Astrid. Ich mag die Farben und Zusammensetzung sehr. Solche Beutel verwende ich zuhause zum Aufbewahren von z. B. Fotozubehör, Ladekabeln, Zeugs im Badezimmer, Tücher, Socken...
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  4. Sehr gelungen & nachahmenswert!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. ASTRID!!!! mensch ist die aber superschön geworden! und die ganzen tollen stöffchen so wunderbar in szene gesetzt! ach da fallen mir tausend sachen ein- fürs häkelzeug, sockenprojekte, stickkram...wunderwunderschön! Vielen lieben Dank fürs Verlinken bei Magic Crafts...ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Auf Grund der neuen Datenschutzrichtlinien ist dieser Satz wichtig: Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst DU dich mit der Speicherung und Verarbeitung DEINER angegebenen Daten, durch diese Webseite einverstanden. Du kannst Deine Kommentare natürlich jederzeit wieder löschen lassen. Detaillierte Informationen dazu findest Du in der Datenschutz-Erklärung, die du im oberen Reiter beim Impressum findest: https://www.mipamias.de/p/impressum_25.html
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++