Donnerstag, 14. Dezember 2017

Mein Strandläufer - farbenmix Adventskalender 2017


Taschen sind ja bekanntlich Rudeltiere; und das Rudel der diesjährigen Adventskalendertasche von farbenmix ist eher eine beachtliche Herde!!! Auf allen Kanälen kann man verschiedenste Variationen bewundern und da möchte ich euch mein "Füchschen" nicht vorenthalten.

Von der Idee her soll jeden Tag ein bisschen zusammen genäht werden, das hat nicht ganz bei mir hingehauen. So habe ich aber immerhin in 2 Etappen genäht und an den anderen Tagen die vielen Fotos der schrittweise entstandenen Taschen geschaut.


Mein Strandläufer (so ist der offizielle Name der Adventskalendertasche) ist recht kuschelig geworden. Das liegt an dem streichelzarten Breitcord in grau. Ich liiiebe Cord!!! Damit die Tasche aber nicht zu wabbelig wird, hat sie einen Boden aus Kunstleder bekommen. Auch in grau. Das brauchte dann einen Kontrast: Paspeln in Magenta (natürlich selbstgemacht - wie? das zeige ich HIER), ein paar Webbänder und ich habe -  das war eine Überwindung - die Flora-Fox in XXL gestickt. Über 20.000 Stiche... das ist normalerweise nicht mein Stickbereich; ich mag ja kleine, schnell zu stickende Projekte. Aber ich finde, es hat sich gelohnt. :)


Hier nochmal die Flanke. Ein Taschenbaumler fehlt noch. 


Innen gab´s eine Reißverschlusstasche und den Schlüsselfinder, den ich sonst immer vergesse.
Neben dem schönen Stöffchen, durfte auch innen ein Feincord Platz nehmen. 
Ausnahmsweise mal Gurtband, das Schwarz passte ganz gut. 
Zwei Steckschlösser - die verwende ich gar nicht so gerne - aber hier haben sie gut gepasst und damit sind sie raus aus der Schublade. :)


Natürlich ist die Tasche auch mein heutiges RUMS.
Aber nicht nur das... seht ihr die Sterne??? Ich hoffe, damit darf sie auch in der Dezemberausgabe des Taschen-Sew-Alongs 2017 teilnehmen. Leider habe ich es nicht jeden Monat geschafft, eine Tasche zum jeweiligen Thema zu nähen.

Ein dickes Dankeschön an farbenmix für den tollen Schnitt und die viele Arbeit die dahintersteckt wie auch an greenfietsen und 4freizeiten für den Taschen-Sew-Along 2017. 

Jetzt muss ich nur noch den Jahresquilt fertigkriegen *lach.

LG Astrid

Und das sind meine vergangenen Adventskalendertaschen:
Verlinkt bei

Freitag, 8. Dezember 2017

Mädchenkram


Ganz lange habe ich keine Mädchenkram-Täschchen mehr genäht.


Nun sind gleich drei auf einen Streich entstanden. Mit Lieblingsstöffchen. :)

Ich wünsche einen schönen 2. Advent.

LG Astrid
Verlinkt bei

Sonntag, 3. Dezember 2017

6köpfe - 12blöcke Teil 12: Ohio Star


Passend zu Weihnachten beschert uns allie and me einen Sternen-Block.
Jepp - gefällt mir!
Ist auch schnell geschnippelt, genäht und in einem Rutsch ging´s bei mir dann auch schon weiter, denn ich möchte meinen Quilt auf jeden Fall in diesem Jahr fertigstellen.


Hier mal alle Blöcke im Schema. 
Tatsächlich ist mein Plaid schon fertig, alle Zwischen- und Randstreifen drangeklöppelt und jetzt mache ich mich auf die Suche nach einer farblich passenden Fleece-Decke. 
Wie - jetzt? - fragt ihr euch?
Ja. Ich werde meine Vorderseite einfach auf eine Fleece-Decke klatschen. Ich habe früher Krabbeldecken mit fetter Füllung und Rückseite und Binding genäht... das mach ich nicht mehr.
Meine KUSCHELDECKEN habe ich immer auf die einfachere Weise genäht und bin mit ihnen seeehr zufrieden.

Nun muss ich nur noch einige Meter Paspelband nähen...

und ihr so? Wie sieht das Finish bei euch aus? Klassisch und Binding von Hand? Ich bin gespannt.

Einen schönen 1. Advent und

LG Astrid
Verlinkt bei

Samstag, 2. Dezember 2017

12tel Blick im November 2017


Kalt ist es geworden, der Winter und der erste Schnee sind da!
Verschwunden sind alle Blätter der Linde, die Sicht ist klar und der Himmel blau.
Ob es im Dezember richtig Schnee gibt???

LG Astrid


Verlinkt bei

Dienstag, 28. November 2017

Rasanter Ordnungshelfer


Ein Ordnungshelfer von der Taschenspieler 2 - CD soll dem kleinen Malin zukünftig als Kulturbeutel  dienen.


Dieses Täschchen mit vier Zusatztaschen an den Außenseiten ist ein genialer Streich aus dem Hause farbenmix. Mit 5 Reißverschlüssen und aus 5 Stoffteilen entsteht ein praktisches Ordnungssystem, bei dem nicht lange gekramt werden muss.


LG Astrid
Verlinkt bei
Meertje

Sonntag, 26. November 2017

Match the sketch #204


Heute morgen habe ich mich mal der 204. Challenge von "Match the sketch" gewidmet. 
Weihnachten naht und da schadet es nicht, weitere Karten auf Vorrat zu haben. 


Farblich etwas unbunt - ich steh´ einfach nicht auf rot und grün an Weihnachten. 
Das goldige Papier ist schwer zu fotografieren - bringt dafür weihnachtlichen Glanz. :)
Hier noch die Vorgabe; ich denke das passt. :)


LG Astrid
Verlinkt bei 

Dienstag, 21. November 2017

Schokokugel hübsch verpackt


Heute gibt´s ein kleines, süßes Giveaway. 


Das hatte ich beim ersten Stempelstammtisch bei Christiane gebastelt. Es geht ganz flott und schaut richtig schick aus. Könnte ich mir auch auf dem gedeckten Weihnachtstisch vorstellen. 

Die Vorlage (bzw. Videoanleitung) dafür hatte ich bei Tanja Kolar gefunden.


Ich hatte die Falzmaße nur minimal abgewandelt, hier schnell für Euch zum Nachmachen die wichtigsten facts, alles andere kriegt man locker hin. Gestaltungsmöglichkeiten gibt es ganz viele. 

Viel Spaß beim Nachbasteln wünsche ich. 
LG Astrid
Verlinkt bei 

Sonntag, 19. November 2017

6 Köpfe - 12 Blöcke Teil 12: Jacob´s ladder


Schon November und schon der vorletzte Block für den Jahresquilt. Unglaublich, wie die Zeit vergeht und gleichzeitig höchste Zeit, sich auch Gedanken über die Fertigstellung des Quilts zu machen.

Zum Glück haben uns die 6 Köpfe schon gut mit Ideen versorgt, wie die Blöcke zusammengestellt werden können. Ich habe keinen Platz, um sowas an die Wand zu hängen, also wird es auf jeden Fall eine Kuscheldecke. Davon gibt´s immer zu wenig in unserer Familie. :)


Auch die Farbe für die Umrandungen der Blöcke stand recht schnell fest und den Stoff habe ich auch gefunden: Es ist eine jeansartig wirkende Bettwäsche, die schon so lange auf ihr Recycling wartet. Ein bisschen habe ich schon mit dem Zusammennähen begonnen, denn das wird im Dezember zeitlich ganz schön knapp. 

Ich werde auch alle Blöcke so lassen, wie sie sind - zunächst hatte ich überlegt 2-3 Blöcke neu zu nähen, aber nein. Alles bleibt so, wie es ist. :)

LG Astrid
Verlinkt bei
Alle anderen Blöcke meines Quilts findet ihr HIER:


Freitag, 17. November 2017

Ordnerhülle und Fotobuch für die Kita


Heute zeige ich nochmal eine Ordnerhülle für die Kita; die Kids brauchen ja heutzutage solch einen Ordner, in dem die Werke, Aktionen und Entwicklungsschritte dokumentiert werden. 
Dazu gab es noch ein passendes kleines Fotobüchlein.


Am Ordnerrücken habe ich ein kleines, durchsichtiges Einsteckfach angebracht und nochmal den Namen hübsch gestempelt - ja, man kann das Nähen und das Stempeln ganz wunderbar verbinden. :) 

Schönes Wochenende und
LG Astrid
Verlinkt bei

Dienstag, 14. November 2017

Neues Täschchen für die Nichte


Oh weh! Vor kurzem erzählte mir meine Schwägerin, dass das Täschchen von Marie total kaputt ist.  Irgendwie hat sich ein Riesenloch in die Ecke gebrannt. Wie genau das passiert ist, ist uns noch ein Rätsel, Tatsache ist, es scheint irgendein ausgelaufenes Putzmittel gewesen zu sein und das Täschchen ist hin. 


Glücklicherweise bin ich ja noch im Besitz von ein paar Stöffchen und überhaupt war ein größeres Täschchen fällig. Rot war die Wunschfarbe und als Stickbildchen hat sich Marie das Mädchen mit den Katzenbabies in der Schürze gewünscht. Perfekte Wahl!!!


Ich bin gespannt, was sie zu ihrem neuen Täschchen sagen wird. :)

LG Astrid
Verlinkt bei
Stickdatei von Susalabim erhältlich bei kunterbuntdesign, 
Webband von farbenmix

Sonntag, 12. November 2017

Weihnachten rückt näher...


Nachdem ich gestern mein "Nähpensum" erfüllt hatte, war mir nach Papier. Ich hab´ mir ein so schönes Stempelset mit passenden Framelits (Ausschneideschablonen) zugelegt und die konnte ich noch gar nicht so richtig ausprobieren. 


Es sind diese niedlichen Häuschen und die wirklich schönen Sprüche, die es mir angetan haben. Viel mehr braucht man fast nicht. Noch ein paar Schneeflocken geprägt und schon reicht das für mich völlig aus. 


Ich finde das Basteln total entspannend und es hat den schönen Nebeneffekt, dass die ersten Weihnachtskarten auch schon fertig sind. 


Hier ein "Materialbild" - da kann man erkennen, welche Materialien ich für die Karten benutzt habe. (Vergessen habe ich die Handstanze mit dem 2" Kreis und der längliche Stempel ist aus dem Set "Work of Art"). Das Set ist mein Favorit aller Stampin´Up-Weihnachtssets, es heißt "Weihnachten daheim". 


Das waren nicht die letzten Karten, die ich mit den Häuschen gebastelt hab...3 reichen eh nicht!!! :)
LG Astrid
Verlinkt bei
Weihnachtszauber2017

Mehr Infos zu den Materialien von Stampin´up gibt´s HIER

Mittwoch, 1. November 2017

12tel Blick im Oktober


Die Dorflinde hat mächtig Blätter abgeworfen, das restliche Laub werden die nächsten Windböen durch die Gegend wirbeln. Ein paar Sonnenstrahlen konnte ich am 29.10.2017 noch einfangen. Nach morgendlichen Regenschauern bin ich lieber im Trockenen die paar Schritte runtergewandert.

Einen schönen Feiertag wünsche ich Euch!!!

LG Astrid

Verlinkt bei

Samstag, 28. Oktober 2017

U-Heft-Hülle für Laura


Für die kleine Laure gab´s eine U-Heft-Hülle mit Giraffe. :)


Innen mit einem Hexie-Stoff... da fällt mir was ein... ich da auch noch so viele Hexies, die schlummern friedlich im Täschchen!


Aber die nächsten Tage stehen erst mal im Zeichen des Geburtstags der Großen. Halloween & Co, sag ich da nur und wünsche euch ein schönes Wochenende. 

LG Astrid
Verlinkt bei

Stickdateien Tiere von Mrs. Doodle*
Webband von farbenmix
Schnittmuster U-Heft-Hülle hier erhältlich.
______________________________________

*Affiliate-Link: Wenn meine Empfehlung dir zusagt und du die Stickdatei  kaufst, würde ich mich sehr freuen, wenn du dasüber diesen Link tust. So bekomme ich eine kleine Provision für meine Mühe und du hast keinerlei  Zusatzkosten :) Danke!

Mittwoch, 25. Oktober 2017

6Köpfe-12Blöcke Teil 11: Joseph´s Coat


Eieiei! Ich würde mal sagen: "Satz mit X....".
Ich hatte mich eigentlich sehr auf diesen Block gefreut... Das Muster finde ich schön. 
Aber erste Zweifel kamen dann schnell und ich habe erst einmal das dünne Vlies besorgt. 

Ok, das Wenden hat nach einem ersten Fehlversuch ganz gut geklappt, aber ordentlich hab ich die Enden nicht gekriegt. Zirkel hab ich auch gefunden - gut die Bleistiftlinie sieht man jetzt halt, denn irgendwie war der Kreis mit 6" Radius viel zu groß. Also alles ein bisschen zur Mitte gerückt, Kleber gesprüht und natürlich mit der Maschine festgesteppt. Tja, da sind dann einige Teile richtig verrutscht und nee, ich hatte keine Lust es neu zu machen. So isser und so bleibt er. 
War vielleicht einfach nicht mein Tag. 

Hauptsache, die Oktoberaufgabe geschafft. 
Dann kann der November kommen - 
vielleicht ja wieder mit geschnippelten Teilen, die man lustig aneinandernäht, das ist eher so Meins.

LG Astrid


Hier nochmal alle Blöcke auf einmal.

Verlinkt bei

Samstag, 21. Oktober 2017

Match the Sketch - zum ersten Mal dabei!


Samstagmorgen - Bastelzeit! 
Der frühe Vogel... ihr wisst schon. Und ich hatte mir da was vorgenommen. :)

"Match the sketch" - das war mein Plan.
Hä? Was ist dass denn schon wieder, fragt ihr Euch vielleicht?
Ich bin vor kurzem darüber gestolpert und finde diese wöchentliche Challenge ganz spannend.
Es gibt eine Vorgabe, und nach dem geometrischen Entwurf darf man sich kreativ austoben. Das ist schon die 199. Aufgabe und da wollte ich auch mal dabei sein. 


Meine erste Karte ist ganz anders geworden als geplant. Statt einer fetten, ausgestanzten Libelle wurde es ein zartes Pusteblümchen, dass sich stark in den Vordergrund gedrängt hat. 

Und als die Karte fertig war, musste ich gleich noch eine Zweite machen.
Sie ist weihnachtlich geworden:


Gülden, schwarz und weiß.
Und mit einem Geweihtier.
Da ich die klassischen Sprüche mal umgehen wollte (und die auch alle zu lang waren) hab ich mit den Buchstabenstempeln einfach nur ein hashtag gesetzt. 


Wer sehen will, wie die Wochenaufgabe auch gelöst werden kann, der muss unbedingt hier vorbeischauen. Mir hat´s super Spaß gemacht und ich bin ganz gespannt, was nächste Woche kommt. 
Die zweite Karte schicke ich zudem an Gesines "Weihnachtszauber 2017"

Schönes Wochenende und
LG Astrid
Verlinkt bei
Verwendete Materialien von Stampin Up:
Summer Silhouettes, Große Klasse, Playful Playgrounds
LabelerAlphabet, Zum Nachwuchs (kleine Sternchen), Unterm Mistelzweig

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ein rope bowl und das Brillen-Dilemma ( RUMS )


Was soll ich sagen? Seit einigen Monaten kämpfe ich mit der Altersblindheit! Aber fangen wir lieber von vorne an...
Ich bin ja überzeugte Kontaktlinsenträgerin. Mit 18 stellte ich fest, dass man Verkehrsschilder mit entsprechender Sehhilfe super scharf und schon ganz von Weitem sehen kann. Die erste Brille war also mit dem Führerschein fällig - und sie lebte nicht lange, das kann ich gleich vorwegnehmen. Ich bin kein Brillentyp! Irgendwie sind diese Dinger immer da, wo ich mich hinsetzen will und nach 3 abgebrochenen Bügeln war völlig klar: Ich WILL Kontaktlinsen!


Die hab´ ich dann auch bekommen und bis heute sind sie meine treuen Begleiterinnen - nur eine habe ich bisher im Schwimmbad ihre eigenen Bahnen ziehen lassen, sonst habe ich sie bei Verlust immer wieder gefunden - auch in Belgien, in einem Supermarkt zwischen Kaffee und Nudeln. (Unglaublich, wie schwarz meine Hände und Knie damals nach dem Suchen waren!).

Ich lebte glücklich mit meinen Linsen und nur im Sommer griff ich auf ein halbes Duzend Sonnenbrillen zurück, die ich immer und überall griffbereit haben will, denn Helligkeit ist etwas, was meine Augen auch nicht so mögen. Da die Sonnenbrillen immer da waren, wo ich sie gerade nicht brauchte, habe ich immer eine gute Anzahl vorrätig. 


Natürlich braucht man auch eine Brille, wenn das mit den Kontaktlinsen mal grad nicht so klappt. Ok, akzeptiert. Im Notfall halt. 

AAAber... 
jetzt ist es leider so, dass ich mit meinen Linsen wunderbar gestochen scharf in die Weite blicken kann, alles Nahe aber fürchterlich verschwommen ist. Es war ein schleichender Prozess, der leider immer mehr Fahrt aufgenommen hat. Und jetzt isses so weit. Ich brauche eine Lesebrille!!!


Und wie das mit den Brillen schon immer war: Sie verstecken sich in den hinterlistigsten Ecken!
Da heißt es suchen, suchen, suchen. Und ich HASSE es, etwas zu suchen. Ich suche eh schon ständig was, denn die Männer im Haus haben einige Suchaufträge pro Tag: Das fängt morgens um viertel vor sieben an: Fahrkarte, Tintenpatrone; geht mittags weiter: Aufgabenbuch, Füller, LieblingsT-Shirt, Kopfhörer und abends dann: Zahnspange, Kleingeld für die Schule, Sportschuhe.

Um das Brillendilemma wenigstens vom lästigen Suchen zu befreien, steht nun auf dem Sideboard ein neues Seilkörbchen - auch rope bowl genannt - das hoffentlich immer schön auf meine Ersatzaugen aufpasst. 


Mit Streifen von einem meiner Lieblingsstöffchen - mein RUMS für heute.
Und ihr so? Klappt das bei Euch alles noch ohne Brille???

LG Astrid
Verlinkt bei